Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

gamescom congress ´Gaming und unsere Gesellschaft´

18.08.2011, 10:00 Uhr - 18.08.2011, 18:00 Uhr

Congress-Centrum Nord der Koelnmesse, Rheinsaal
Deutz-Mülheimer-Str. 111
50679 Köln
congress@aruba-events.de

http://www.gamescom.de/de/gamescom/fuer_alle/events_veranstaltungen/gamescom_kongress/index.phpExterner Link

Der gamescom congress beschäftigt sich mit der Frage, wie sich Computerspiele und deren Nutzung auf unsere Gesellschaft auswirken. Das Programm richtet sich insbesondere an Eltern und Pädagogen sowie Vertreter aus Politik und Jugendschutz, die sich über aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen wie Daten- und Verbraucherschutz, Werbung in Computerspielen oder Computerspiele in der Suchtdebatte informieren möchten und direkt mit Experten dazu austauschen können. Damit ermöglicht der gamescom congress einen Dialog zwischen Videospielindustrie, Politik, Pädagogik und Gesellschaft. Die Teilnahme ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Platzzahl bitten wir um vorherige Anmeldung per E-Mail an: congress@aruba-events.de. Im Anschluss an das Kongressprogramm werden Führungen durch die Besucherhallen der gamescom angeboten.

mehr/weniger
Schlagwörter

Köln, Computerspiel, Datenschutz, Gesellschaft, Gesellschaftliche Auswirkung, Kongress, Medien, Mediennutzung, Spielsucht, Sucht, Verbraucherschutz, Werbung,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Land NRW in Kooperation mit der Landesanstalt für Medien NRW (LfM), dem Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. (BIU) und der Stadt Köln
Kontaktadresse Aruba Events, PR & Eventkommunikation, Ansprechpartnerin: Cristina Lamyon, Tel.: (02 08) 6982608
E-Mail des Kontakts congress@aruba-events.de
Beginn der Veranstaltung 18.08.2011, 10:00
Ende der Veranstaltung 18.08.2011, 18:00
Veranstaltungsstätte Congress-Centrum Nord der Koelnmesse, Rheinsaal
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Medien- und Informationskompetenz
Adressaten Eltern; Lehrer/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Frühpädagogische Fachkräfte; Behindertenpädagogen/-pädagoginnen; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am
Zuletzt geändert am 10.08.2011

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)