Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

3. Internationale Konferenz: Migration Neu denken - `Diversity´ in der Einwanderungsgesellschaft. Ein Leitbild auf dem Prüfstand

08.12.2011 - 09.12.2011

Mendelssohn-Remise
Jägerstraße 51
10117 Berlin
info@network-migration.org

http://www.bpb.de/veranstaltungen/97SPSX,0,3_Internationale_Konferenz%3A_Migration_Neu_denken.htmlExterner Link

Die Konferenz `Migration neu denken: `Diversity` in der Einwanderungsgesellschaft. Ein Leitbild auf dem Prüfstand.´ hat das Ziel, Chancen und Grenzen von Diversity-Ansätzen für sozialen Wandel in der Einwanderungsgesellschaft im Hinblick auf Integration, Partizipation und Anti-Diskriminierungsmaßnahmen im europäischen Vergleich kritisch zu überprüfen und zu diskutieren. Keine Teilnahmegebühr, Anmeldung unter oben genannter Kontaktadresse, Anmeldefrist: bis 3 Tage vor Konferenzbeginn

mehr/weniger
Schlagwörter

Berlin, Einwanderungspolitik, Integration, Konferenz, Menschenrechte, Migration, Partizipation, Diversity, Integrationspaedagogik,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Netzwerk Migration in Europa e.V. in Kooperation mit der Universität Bremen, dem Profilverbund Migremus, dem Institut für Geographie und der Bundeszentrale für politische Bildung (BPB)
Kontaktadresse Netzwerk Migration in Europa e.V., Limonenstr. 24, 12203 Berlin, Tel +49 (0)30 21280792, Fax +49 (0)30 84109268
E-mail des Kontakts info@network-migration.org
Beginn der Veranstaltung 08.12.2011, 00:00
Ende der Veranstaltung 09.12.2011, 00:00
Veranstaltungsstätte Mendelssohn-Remise
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz weltweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Jugendbildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Lehrer/-innen; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Frühpädagogische Fachkräfte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 05.07.2011
Zuletzt geändert am 28.07.2011

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)