Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Forschungsvortrag Sommer 2011: ´Critical Thinking´ mit Prof. em. Dr. Anne Eckerle

18.06.2011, 10:30 Uhr - 18.06.2011, 12:30 Uhr

LOGENHAUS
Kaiserstr. 37
60329 Frankfurt am Main
kerstin@haugrund.de

http://www.netzwerk-projekt.de/seminar-in-offenbach.htmlExterner Link

Beim Forschungsvortrag Sommer 2011 geht es um das in den angelsächsischen Ländern seit Jahrzehnten entwickelte und in der Hochbegabtenförderung angewendete Critical Thinking. Kritisches Denken ist in den angelsächsischen Ländern ein eigenes Fach (ab der Sekundarstufe bis zur Universität), das zum Ziel hat, das Denken zu entwickeln. Seine Teilschritte werden benannt und unterschieden, bei gegebenen Herausforderungen geplant und während eines Lösungsweges reflektiert. Der Selbstwahrnehmung des Denkens in inhaltlicher Hinsicht wird damit die methodische Vorgehensweise zur Seite gestellt. Kritisches Denken kann am besten als Anfrage des Denkens bei der Methodik der Wissenschaften verstanden werden. Die Forschungsergebnisse über neurobiologischen Besonderheiten von Hochbegabten laufen in der praktischen Anforderung darauf hinaus, dass die denkorganisatorischen Möglichkeiten der Kinder früh und nachdrücklich gefördert werden sollten. Förderung von Hochbegabten fordert nicht vermehrte Wissensangebote, sondern Reduktion der Wissensmenge und zugleich Verstärkung der Denkorganisation. Im Vortrag wird der Begründungszusammenhang kurz, dann ausführlicher das Kritische Denken ausgeführt. Ein Schwerpunkt liegt auf Hinweisen, wie Lehrerinnen und Lehrer am Ende der Grundschulzeit und in den Sekundarstufen Kritisches Denken in ihren Fachunterricht integrieren können.

mehr/weniger
Schlagwörter

Frankfurt am Main, Begabtenförderung, Denken, Hoch Begabter, Hoch begabter Schüler, Hochbegabung, Kognitive Psychologie, Kritisches Denken, Neurobiologie, Schulentwicklung, Unterrichtsforschung, Verhaltensauffälligkeit, Vortrag, Enrichment,

Art der Veranstaltung Vortrag / Vorlesung
Veranstalter Netzwerk-Projekt GbR
Kontaktadresse Netzwerk-Projekt GbR, Ansprechpartnerinnen: Kerstin Haugrund und Monja Zimmermann, 64807 Dieburg; Tel.: (0 60 71) 207517
E-mail des Kontakts kerstin@haugrund.de
Beginn der Veranstaltung 18.06.2011, 10:30
Ende der Veranstaltung 18.06.2011, 12:30
Veranstaltungsstätte LOGENHAUS
Land der Bundesrepublik Deutschland Hessen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sonderschule/Förderschule; Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Eltern; Lehrer/-innen; Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Lehrerbildner/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am 27.05.2011
Zuletzt geändert am 30.05.2011

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)