Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Geschichtsvermittlung und -didaktik in der Mediengesellschaft

24.03.2011, 20:00 Uhr - 26.03.2011, 18:00 Uhr

AULA AM CAMPUS DER UNIVERSITÄT WIEN, HOF 1
SPITALGASSE 2-4,
1090 Wien
linda.erker@gedenkdienst.at

http://www.gedenkdienst.at/index.php?id=551Externer Link

Die Vermittlung von Geschichte ist zu einer zentralen Frage der Geschichtswissenschaft und -didaktik geworden. Darüber hinaus wenden sich auch verwandte Wissenschaften wie z.B. die Kommunikationsgeschichte verstärkt dieser zu. Im Zuge der Tagung ´Gedächtnis-Verlust?´ sollen einerseits die aktuellen Ansätze und Positionen von Geschichtsvermittlung und Geschichtsdidaktik diskutiert werden, andererseits konkret darauf eingegangen werden, wie Geschichtsvermittlung auf praktische Herausforderungen gesellschaftlicher Veränderungsprozesse reagieren kann. Dies betrifft insbesondere Fragen nach den Möglichkeiten, Grenzen und Chancen der Vermittlung von Holocaust und Nationalsozialismus in der Jugend- und Erwachsenenbildung. Die Tagung ist als Kooperationsprojekt konzipiert, um die Interdisziplinarität nicht nur aus theoretischer Perspektive zu beleuchten, sondern auch deren praktische Bedeutung hervorzuheben. Anmeldung unter: tagung@gedenkdienst.at

mehr/weniger
Schlagwörter

Wien, Erinnerung, Holocaust, Erwachsenenbildung, GESCHICHTE (HISTOR), Kommunikation: Didaktik, Jugendbildung,

Veranstalter Verein GEDENKDIENST Kooperationspartner: Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Universität Wien
Kontaktadresse Verein GEDENKDIENST, Ansprechpartnerin: Linda Erker, Margaretenstr. 166, 1050 Wien, Österreich Tel.: Tel.: +43-1-5810490 Fax: +43-1-25330339072
E-Mail des Kontakts linda.erker@gedenkdienst.at
Beginn der Veranstaltung 24.03.2011, 20:00
Ende der Veranstaltung 26.03.2011, 18:00
Veranstaltungsstätte AULA AM CAMPUS DER UNIVERSITÄT WIEN, HOF 1
Staat Deutschland
Inhaltsbereich der Veranstaltung Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Jugendbildung; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Lehrer/-innen; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 08.03.2011
Zuletzt geändert am 08.03.2011

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)