Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Gender und Familie. (Un)klare Verhältnisse?

01.12.2010, 12:30 Uhr - 03.12.2010, 12:30 Uhr

Evangelische Akademie Tutzing, Schloßstraße 2, 82327 Tutzing

http://www.dji.de/cgi-bin/projekte/output.php?projekt=874Externer Link

Das Spiel aus Kindertagen wird heute in der Bundesrepublik anders gespielt: Patchwork-, Ein-Eltern- und Regenbogenfamilien ver√§ndern das Bild; traditionelle Hierarchien und Geschlechterrollen stehen auch in ¬ĄNormalfamilien¬ď auf dem Pr√ľfstand. Gleichzeitig scheint es unm√∂glich, Familie jenseits von Vater-Mutter-, Mann-Frau-, Sohn-Tochter-, Oma-Opa- Dualismen zu denken. Da die Familie f√ľr die Erziehung von Kindern, f√ľr Liebe und F√ľrsorge zwischen Generationen und Geschlechtern existenziell von Bedeutung bleibt, ist eine neue Beleuchtung des Verh√§ltnisses von Gender und Familie √ľberf√§llig. Leitfragen der Tagung sind: Welche Rolle spielt Gender f√ľr familiale Beziehungen und Sorgearbeit? Sind Differenz und Ungleichheit der Geschlechter konstitutiv f√ľr Familie? Wie konstruieren sich Geschlechterrollen in unterschiedlichen Familienkonstellationen und wie werden sie gelebt? Dass diese Fragen nur in interdisziplin√§ren Zug√§ngen von Soziologie, √Ėkonomie, Psychologie, Ethnologie, Biologie und Recht sowie Geschichts- und Kulturwissenschaften bearbeitet werden k√∂nnen, ergibt sich aus dem Thema selbst.

mehr/weniger
Schlagwörter

Familienstruktur, Geschlechterrolle, Familie, Gender, Geschlechtsspezifischer Unterschied,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Evangelische Akademie Tutzing; Deutsches Jugendinstitut (DJI)
Beginn der Veranstaltung 01.12.2010, 12:30
Ende der Veranstaltung 03.12.2010, 12:30
Veranstaltungsstätte Evangelische Akademie Tutzing, Schloßstraße 2, 82327 Tutzing
Staat Deutschland
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Eltern; Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Weiterbildungsinteressierte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 04.11.2010
Zuletzt geändert am 04.11.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)