Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Begabung, Wissen, Werte. Wege zur Leistungsexzellenz

04.11.2010 - 06.11.2010

k.A.
Salzburg
oezbf-kongress2010@begabtenzentrum.at

http://www.begabtenzentrum.at/wcms/index.php?kongress2010Externer Link

Im Zentrum des 7. Internationalen √ĖZBF-Kongress zu Fragen der Begabtenf√∂rderung steht die Frage, welche Schwerpunkte in der Begabtenf√∂rderung zu setzen sind: F√∂rderung von individuellen Begabungen, Aufbau von Wissen und Expertise und/oder Erziehung zu Verantwortung und Wertebewusstsein.
Im Rahmen des Kongresses werden u. a. folgende Themen behandelt:
¬ē Zusammenspiel von Begabung und Expertise
¬ē Pers√∂nlichkeitserziehung und Werte
¬ē Allgemeinbildung vs. Spezialisierung
¬ē Bedeutung der Fr√ľhf√∂rderung f√ľr Potenzialentwicklung
¬ē Modelle der Leistungsexzellenz aus Sport und Musik
¬ē Autobiographische Erfahrungen
¬ē Verantwortung in Schule und Gesellschaft

mehr/weniger
Schlagwörter

Begabung, Hochbegabung, Modell, Fachwissen, Werterziehung, Begabtenfoerderung, Foerderung,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter √Ėsterreichisches Zentrum f√ľr Begabtenf√∂rderung und Begabungsforschung ¬Ė √∂zbf
Kontaktadresse √Ėsterreichisches Zentrum f√ľr Begabtenf√∂rderung und Begabungsforschung ¬Ė √∂zbf; Schillerstr. 30/Techno 12; A-5020 Salzburg; Tel.: +43 (0)662/439581; Fax: +43 (0)662/439581-310
E-Mail des Kontakts oezbf-kongress2010@begabtenzentrum.at
Beginn der Veranstaltung 04.11.2010, 00:00
Ende der Veranstaltung 06.11.2010, 00:00
Veranstaltungsstätte k.A.
Staat √Ėsterreich
Tagungssprache Deutsch; Englisch
Relevanz europaweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Kindertageseinrichtungen; Vorschule; Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Eltern; Lehrer/-innen; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Fr√ľhp√§dagogische Fachkr√§fte
Aufgenommen am 31.03.2010
Zuletzt geändert am 31.03.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)