Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

6. Fachkongress “Augen auf unsere Kinder“

17.04.2010, 10:00 Uhr - 17.04.2010, 16:00 Uhr

Hörsaal “Kiste“, Makarenkostr. 49, 17491 Greifswald
Greifswald
claudia.erler@me.com

http://web.me.com/claudia.erler/Augen_auf_unsere_Kinder/Willkommen.htmlExterner Link

Der 6. Fachkongress widmet sich noch einmal dem Thema „Verhaltensoriginelle Kinder“. Er beleuchtet näher, wie es zu Verhaltensstörungen von Kindern kommt und wie Pädagog/innen mit diesen Auffälligkeiten umgehen können. Dirk Schöwe stellt die AggressionsAcht© vor – ein Modell, das die Grundlage für Reflexionen, Handwerkszeug und Intervention in Krisensituationen bildet. Wolfgang Bergmann spricht über Verhaltensstörungen von Kindern – über autistische Verhaltenszüge von Jungen und Störungen in der Entfaltung des Selbstbildes von Mädchen. Dr. Mandy Fuchs beleuchtet Verhaltensauffälligkeiten von Kindern im Zusammenhang mit Hochbegabung. Alle Vorträge sind wie gewohnt praxisnah und verständlich aufgebaut.

mehr/weniger
Schlagwörter

Mecklenburg-Vorpommern, Kind, Verhalten, Verhaltensauffälligkeit, Entwicklungspsychologie, Tagespflege, Kindertagesstätte, Fachkongress,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Ute Bendt, Claudia Erler
E-Mail des Kontakts claudia.erler@me.com
Beginn der Veranstaltung 17.04.2010, 10:00
Ende der Veranstaltung 17.04.2010, 16:00
Veranstaltungsstätte Hörsaal “Kiste“, Makarenkostr. 49, 17491 Greifswald
Land der Bundesrepublik Deutschland Mecklenburg-Vorpommern
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Kindertageseinrichtungen; Hochschule; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Lehrer/-innen; Studierende; Frühpädagogische Fachkräfte; Auszubildende; Weiterbildungsinteressierte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 16.02.2010
Zuletzt geändert am 16.02.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)