Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

´Der Kleine Bildungsgipfel: Bildung für das 21. Jahrhundert´

08.02.2010, 17:00 Uhr - 08.02.2010

WZB Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Reichpietschufer 50, Raum A 300, 10785 Berlin
Berlin
christian.ebner@wzb.eu

http://www.wzb.eu/aktuell/pdf/veranstaltungen/koll_bildungsgipfel_neu_net.pdfExterner Link

´Bildung, Bildung, Bildung!´ lautet die Beschwörungsformel, wenn über die Zukunft Deutschlands in der Welt gesprochen wird. Bildung als Lösung (fast) aller großen Zukunftsprobleme findet nicht nur in allen politischen Lagern ungeteilte Zustimmung, sondern auch in Wirtschaft und Wissenschaft, unter Experten und in der öffentlichen Diskussion. Mit solchen Konsensformeln bleiben aber meist die grundlegenden Probleme verdeckt – und weiterer Streit entzündet sich an den Detailfragen nach Art und Ausmaß der Bildung, nach Strukturen und Zuständigkeiten. Im Kolloquium sollen einige der oft vernachlässigten Fragen im Mittelpunkt stehen: Was heißt Bildung eigentlich, und wie soll sie im 21. Jahrhundert aussehen? Geht es um ´Menschen- oder Persönlichkeitsbildung´, ´Employability´, Integration, Toleranz, Zivilität? Welchen gesellschaftlichen Gruppen sollte welche Art der Bildung zuteil werden? Gibt es auch ein Zuviel an Bildung, ´falsche Bildung´ oder ´Verbildung´? Auf dem Podium diskutieren: Kurt Edler, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V. und Mitglied am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg; Prof. Dr. M. Rainer Lepsius, Emeritus Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg; Prof. Dr. Heike Solga, Direktorin der Abteilung „Ausbildung und Arbeitsmarkt“ am WZB; Prof. Dr. Wolfgang Schroeder, Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg; Moderation: Prof. Jutta Allmendinger Ph.D., WZB und Prof. Dr. Hans-Peter Müller, HU Berlin. Die Veranstaltung steht im Kontext des Nationalen Bildungspanels, an dem das WZB beteiligt ist, sowie eines Forschungsseminars an der Humboldt-Universität zum Thema ´Bildung – Zur Geschichte einer Idee und ihrer Zukunft´. Um Anmeldung zu dieser Veranstaltung wird gebeten. Bitte richten Sie Ihre Anmeldung an Marie Unger, E-Mail: marie.unger@wzb.eu, Fax: (0 30) 25491-680. Anmeldeschluss ist der 04.02.2010.

mehr/weniger
Schlagwörter

BERLIN, BILDUNG, BILDUNGSFORSCHUNG, BILDUNGSGIPFEL, KOLLOQUIUM, PODIUMSGESPRAECH, WISSENSCHAFTSZENTRUM BERLIN FUER SOZIALFORSCHUNG, ZUKUNFT, ZUKUNFTSBEZUG, 21. JAHRHUNDERT,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Kontaktadresse Ansprechpartner: Christian Ebner, Tel.: (0 30) 25 491 523
E-Mail des Kontakts christian.ebner@wzb.eu
Beginn der Veranstaltung 08.02.2010, 17:00
Ende der Veranstaltung 08.02.2010, 00:00
Veranstaltungsstätte WZB Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Reichpietschufer 50, Raum A 300, 10785 Berlin
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 27.01.2010
Zuletzt geändert am 27.01.2010

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)