Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Wissenschaftliche Schulen in der Erziehungswissenschaft der DDR

03.02.2010, 10:00 Uhr - 03.02.2010, 18:00 Uhr

Bibliothek f√ľr Bildungsgeschichtliche Forschung, Warschauer Str. 36, 10243 Berlin
Berlin
dikir@aol.com

Wissenschaftliche Schulen in der Erziehungswissenschaft der DDR

Workshop in der Bibliothek f√ľr Bildungsgeschichtliche Forschung

Mit dem Workshop soll der Frage nachgegangen werden, inwieweit es in den Erziehungswissenschaften der DDR Ans√§tze wissenschaftlicher Schulenbildung gegeben hat, an welchen wissenschaftlichen Einrichtungen und unter welchen spezifischen Bedingungen sie sich etablieren konnten und welche P√§dagoginnen und P√§dagogen daran beteiligt waren. Die angek√ľndigten Impulsvortr√§ge sind als Ann√§herung an das Thema und als Anregung zur Diskussion gedacht, u. a. zu f√∂rdernden und hemmenden Bedingungen wissenschaftlicher Schulenbildung, zu personalen Konstellationen und Wirkungen solcher Kreise in unterschiedlichen Entwicklungsphasen der DDR, zu Generationenbeziehungen, zu Traditionsbildung, historischen Bez√ľgen, Kontinuit√§ten und Br√ľchen, zum Anteil an der Herausbildung p√§dagogischen Wissens und nicht zuletzt zum Vergleich mit √§hnlichen Prozessen in der Bundesrepublik.


Tagungsprogramm

Mittwoch, 3. Februar 2010

10.00 Uhr

Eröffnung

10.15-11.00 Uhr

Hubert Laitko, Berlin
Wissenschaftliche Schulen als Forschungsgegenstand ¬Ė Tendenzen, Probleme, Resultate


11.00-12.30 Uhr

Personale und regionale Exempel I

Werner Naumann, Warin
Herbert Schaller und sein Beitrag zur Erwachsenenbildung

Ulrich Wiegmann, Berlin
Robert Alts Ansatz vom ¬Ągesellschaftlichen Charakter der neuen Schule¬ď

Berthold Ebert, Halle
Das Wirken von Hans und Rosemarie Ahrbeck an der Universität Halle

12.30 ¬Ė 13.00 Uhr - Mittagspause


13.00-15.00 Uhr

Personale und regionale Exempel II

Rotraut Coriand, Duisburg-Essen
¬ĄEmpirische Forschungen zur ¬āSubjektposition der Lernenden¬í - Indiz f√ľr die Entstehung einer wissenschaftlichen Schule Klingbergs?¬ď

Andreas Pehnke, Greifswald
Kooperations- und Kommunikationsforschung in Leipzig

Siegfried Wolf/Sascha Reinecke, Zwickau
Gotthold Krapp und die polytechnische Marx-Forschung in Sachsen

Dietrich Hoffmann, Göttingen
Die Weniger-Schule in der BRD

15.00-15.30 Uhr ¬Ė Kaffeepause


15.30-17.30 Uhr

Disziplinäre Exempel

Hartmut Jonas, Greifswald
Differenzierungsprozesse in der DDR-Literaturmethodik der 1980er Jahre

Marina Kreisel, Zeesen
Muttersprachmethodiker und ihre Versuche fachmethodischer Modellierungen

Wolfgang Eichler, Rehfelde
Wissenschaftliche Schulen in der Allgemeinen Pädagogik

Klaus-Peter Becker, Berlin
Entwicklungen in der Rehabilitationspädagogik

mehr/weniger
Veranstalter Arbeitskreis P√§dagogik in der Leibniz-Soziet√§t der Wissenschaften zu Berlin e. V.; Bibliothek f√ľr Bildungsgeschichtliche Forschung des Deutschen Instituts f√ľr Internationale P√§dagogische Forschung
Kontaktadresse Kirchhöfer, Dieter; Uhlig, Christa
E-Mail des Kontakts dikir@aol.com
Beginn der Veranstaltung 03.02.2010, 10:00
Ende der Veranstaltung 03.02.2010, 18:00
Veranstaltungsst√§tte Bibliothek f√ľr Bildungsgeschichtliche Forschung, Warschauer Str. 36, 10243 Berlin
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Inhaltsbereich der Veranstaltung Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 18.12.2009
Zuletzt geändert am 18.12.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)