Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Tagung „ReformUniversität. Hat die Zukunft eine Universität?“

18.11.2009, 09:00 Uhr - 19.11.2009, 18:00 Uhr

Plenarvorträge und Workshops der Tagung: Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld, Wellenberg 1, 33615 Bielefeld; Podiumsgespräch: Audimax der Universität Bielefeld
Bielefeld
Susann.Wagenknecht@uni-bielefeld.de

http://www.uni-bielefeld.de/iwt/projekte/reformuni/Externer Link

Die Tagung ReformUniversität nimmt die Geschichte und Gegenwart der Universitäten aus wissenschafts- und bildungshistorischer Perspektive in den Blick. Davon ausgehend will die Tagung eine bildungspolitische Debatte über die Zukunft von Universitäten führen. Die historische Entwicklung deutscher, europäischer und amerikanischer Universitäten, ihre Möglichkeiten und Zukunftsentwürfe sollen miteinander verglichen werden. Ausgewiesene internationale Expert(inn)en und Wissenschaftler(innen) aus den Bereichen Hochschulforschung, Soziologie, Wissenschaftsgeschichte sowie Kultur- und Literaturwissenschaften werden miteinander diskutieren. Die Tagung geht davon aus, dass Reformen seit jeher zum integralen Bestandteil der europäischen Universitäten gehören. Universitäten gehören zu jenen Institutionen der Moderne, die am eifrigsten Entwürfe ihrer Zukünfte herstellen, diskutieren und umzusetzen versuchen. Auch gegenwärtig werden Reformen vorangetrieben oder im Hinblick auf ihre Folgen heftig beklagt – ohne den historischen Vergleich mit einer Analyse europäischer und amerikanischer Verhältnisse zu fundieren. Aber nur ein solcher Blickwinkel erlaubt eine Antwort auf die Frage: Welche Universität hat Zukunft? Die Tagung setzt drei Schwerpunkte: Geschichte der Universitätsreform / Was konnten Humboldt und Althoff, was wir heute nicht können? Die aktuelle Reform / Europäische Reformen. Konvergenz oder Divergenz? Die Zukunft der Universität. Am Abend des 18.11. (18:30 Uhr im Audimax der Universität Bielefeld) findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Die Differenzierung des deutschen Hochschulsystems“ statt.

mehr/weniger
Schlagwörter

BIELEFELD, BILDUNGSGESCHICHTE, HOCHSCHULFORSCHUNG, HOCHSCHULREFORM, PODIUMSGESPRAECH, REFORM, TAGUNG, UNIVERSITAET, WISSENSCHAFTSGESCHICHTE, ZENTRUM FUER INTERDISZIPLINAERE FORSCHUNG, ZUKUNFT, ZUKUNFTSKONFERENZ, ZUKUNFTSPERSPEKTIVE,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Universität Bielefeld
Kontaktadresse Institut für Wissenschafts- und Technikforschung (IWT), Ansprechpartnerin: Susann Wagenknecht, Universitätsstr. 25, 33615 Bielefeld; Tel.: (05 21) 106-4676
E-Mail des Kontakts Susann.Wagenknecht@uni-bielefeld.de
Beginn der Veranstaltung 18.11.2009, 09:00
Ende der Veranstaltung 19.11.2009, 18:00
Veranstaltungsstätte Plenarvorträge und Workshops der Tagung: Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld, Wellenberg 1, 33615 Bielefeld; Podiumsgespräch: Audimax der Universität Bielefeld
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch; Englisch
Relevanz weltweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 13.11.2009
Zuletzt geändert am 13.11.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)