Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

MĂĽnchner Bildungsforum - Zwei deutsche Bildungssonderwege

29.10.2009, 09:30 Uhr - 29.10.2009, 19:00 Uhr

MĂĽnchner Volkshochschule, Gasteig, Rosenheimer Str. 5, 81667 MĂĽnchen
MĂĽnchen
christian.haager@mvhs.de

http://www.mvhs.de/3.1/mvhs.de/index.php?StoryID=1927&show=TeilBereich&TeilBereichID=16007Externer Link

Im Gedenkjahr der friedlichen Revolution ist das Münchner Bildungsforum der zweifachen Geschichte des deutschen Bildungswesens gewidmet. Bildungsforscher und Experten diskutieren die Bildungssysteme der BRD und der DDR in ihrer je eigenen Entwicklung, aber auch in vergleichender Perspektive. Welche bildungspolitischen Debatten und wechselseitigen Zuschreibungen waren auch dem bipolaren Systemkonflikt geschuldet? An welchen Leit- und Feindbildern orientierte sich die öffentliche Erziehung im Osten und im Westen? Was weiß die heutige Schülergeneration über das Leben im Erziehungsstaat der DDR? Welche Aufgaben ergeben sich 20 Jahre nach dem Mauerfall für die Bildungspraxis? Welche Rolle spielt die Erwachsenen- und Weiterbildung in gesellschaftlichen Transformationsprozessen? Wie diskutieren wir das Verhältnis von Pädagogik und Utopie nach dem Ende des sozialistischen Erziehungsexperiments? In den Vorträgen und Foren erwarten Sie: Dr. Gabriele Camphausen, BStU Dr. h.c. Joachim Gauck, Vorsitzender des Vereins: „Gegen Vergessen – Für Demokratie“; Prof. Dr. Eva Matthes, Universität Augsburg; Prof. Dr. Jürgen Oelkers, Universität Zürich; Prof. Dr. Ortfried Schäffter, Humboldt-Universität Berlin; Prof. Dr. Klaus Schröder, Freie Universität Berlin; Rolf Sprink, Leiter der Volkshochschule Leipzig; Prof. Dr. Heinz-Elmar Tenorth, Humboldt-Universität Berlin. In Zusammenarbeit mit dem Verein: „Gegen Vergessen – Für Demokratie“. Gefördert von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Die Tagungsgebühr beträgt 15.- € (Imbiss im Rahmen des Empfangs am Abend inbegriffen). Verbindliche Anmeldung über beiliegende Antwortkarte, online unter www.mvhs.de, telefonisch unter (089) 4 80 06-6239, persönlich in allen Anmeldestellen der MVHS oder an der Tageskasse.

mehr/weniger
Schlagwörter

DDR, BILDUNGSGESCHICHTE, BILDUNGSPOLITIK, BILDUNGSSYSTEM, DEUTSCHE EINHEIT, DEUTSCHE GESCHICHTE, DEUTSCHLAND-BRD, DEUTSCHLAND-DDR, GESELLSCHAFT, MUENCHEN, TRANSFORMATION,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Münchner Volkshochschule GmbH in Kooperation mit dem Verein: „Gegen Vergessen - Für Demokratie“
Kontaktadresse MĂĽnchner Volkshochschule GmbH, Gasteig, Kellerstr. 6, 81667 MĂĽnchen; Tel.: (0 89) 4 80 06-0/62 20, Fax: (0 89) 4 80 06-65 98
E-Mail des Kontakts christian.haager@mvhs.de
Beginn der Veranstaltung 29.10.2009, 09:30
Ende der Veranstaltung 29.10.2009, 19:00
Veranstaltungsstätte Münchner Volkshochschule, Gasteig, Rosenheimer Str. 5, 81667 München
Land der Bundesrepublik Deutschland Bayern
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Eltern; Lehrer/-innen; Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Lehrerbildner/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Erwachsenenbildner/-innen; Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am 23.09.2009
Zuletzt geändert am 24.09.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)