Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Fachtagung „Schulverweigerung – Ein lösbares Problem!“

22.09.2009, 09:30 Uhr - 22.09.2009, 15:30 Uhr

Für genauere Angaben zur Veranstaltungsstätte wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten.
Osnabrück
susanne.steininger@Lkos.de

http://www.landkreis-osnabrueck.de/magazin/magazin.php?menuid=1627&topmenu=943&keepmenu=inactiveExterner Link

Im Landkreis Osnabrück kann von rund 500 Anzeigen von Schulpflichtverletzungen im Jahr ausgegangen werden. Ein Großteil der gemeldeten Schulverweigerer kommt aus den Vollzeitschulen der Berufsbildenden Schulen, gefolgt von den Förder- und Hauptschulen. Aber auch die Zahl der gemeldeten Schulpflichtverletzer aus den Grundschulen muss ernst genommen werden. Schulversäumnisse führen in der Regel zu sinkenden schulischen Leistungen und oft zu fehlenden Schulabschlüssen. Der Einstieg ins Erwerbsleben wird somit erheblich erschwert. Der Zugang zum ersten Arbeitsmarkt wird über unterschiedlichste Warteschleifen hinausgezögert. Die Ursachen von Schulverweigerung sind vielfältig und individuell, mögliche Gründe können in der eh schon geringen schulischen Leistung liegen, im fehlenden Rückhalt im Klassenverband oder schwierigen häuslichen Verhältnissen. Bei vielen kann die zunehmende Perspektivlosigkeit und das Gefühl, in der Gesellschaft nicht gebraucht zu werden, ein zusätzliches Risiko sein. Aber auch innerschulisch wächst der Druck auf den einzelnen Schüler. Schulmüdigkeit und Schulverweigerung werden zu einem gesellschaftlichen Problem mit Ausmaßen, die über Jahre hinweg den jungen Menschen belasten. Der Landkreis Osnabrück nimmt sich seit vielen Jahren dieser Problematik an: durch eigene Projekte und durch die Unterstützung anderer Träger in der Umsetzung von Projekten für Schulverweigerer. Im Rahmen dieser Fachtagung sollen ganz praktische Lösungsansätze vorgestellt und durch gute Modelle und pragmatische Umsetzungsbeispiele Ideen weitergegeben werden. Die Übertragbarkeit auf andere Regionen soll hergestellt werden. Die Beiträge der Referenten und die Beschreibung der Herangehensweise des Landkreises Osnabrück sollen motivieren, sich dem Problemfeld zu widmen und konkrete Angebote zu entwickeln und neu zu denken. Die Anmeldung zu dieser Fachtagung ist unter der URL http://www.landkreis-osnabrueck.de/form/index.php?menuid=1628&topmenu=943&keepmenu=inactive online möglich. Anmeldeschluss ist der 10.08.2009.

mehr/weniger
Schlagwörter

FACHTAGUNG, LANDKREIS, OSNABRUECK, PROBLEM, PROBLEMLOESEN, SCHULPFLICHT, SCHULVERSAEUMNIS, SCHULVERWEIGERUNG,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Landkreis Osnabrück in Kooperation mit der Kommunalen Arbeitsvermittlung MaßArbeit
Kontaktadresse MaßArbeit Pro-Aktiv-Center OS, Ansprechpartnerin: Susanne Steininger, Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück; Tel.: (05 41) 501 4191, Fax: (05 41) 501 64191
E-mail des Kontakts susanne.steininger@Lkos.de
Beginn der Veranstaltung 22.09.2009, 09:30
Ende der Veranstaltung 22.09.2009, 15:30
Veranstaltungsstätte Für genauere Angaben zur Veranstaltungsstätte wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten.
Land der Bundesrepublik Deutschland Niedersachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sonderschule/Förderschule; Berufsschule; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Lehrer/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 07.07.2009
Zuletzt geändert am 07.07.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)