Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Am Samstag, dem 22.12.2018, wird der Deutsche Bildungsserver wegen Installationsarbeiten zwischen 0 und 14 Uhr nicht erreichbar sein. Wir bitten um Verständnis.

Inhalt

Tagung „Potenziale nutzen – Strategien zur Sicherung der Fachkräftebasis im Mittelstand“

30.09.2009, 10:00 Uhr - 30.09.2009, 16:30 Uhr

Arabella Sheraton Hotel Carlton, Eilgutstr. 15, 90443 Nürnberg
Nürnberg
zuckermeier.christina@f-bb.de

http://www.f-bb.de/veranstaltungen/tagungen/tagungen-detail/vinfo/potenziale-nutzen-strategien-zur-sicherung-der-fachkraeftebasis-im-mittelstand.htmlExterner Link

Steigender Kostendruck, Änderungen der Arbeitsorganisation und die demografische Entwicklung stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Berufliche Bildung gewinnt dabei an Bedeutung: Die Innovations- und Ertragskraft der Unternehmen hängt davon ab, wie es gelingt, das vorhandene Arbeitskräftepotenzial effektiv zu nutzen und die für eine nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit notwendigen Kompetenzen zu entwickeln. Qualifizierte und kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden zu einem knappen Gut, dessen Entwicklung und Pflege gerade in kleinen und mittleren Unternehmen Führungsaufgabe sein sollte. Engpässe bei Fachkräften sind nicht zuletzt auf fehlende betriebliche Personalstrategien zurückzuführen. Auf dieser Fachtagung wollen wir mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft diskutieren, welche innovativen Aus- und Weiterbildungsstrategien geeignet sind, auch in Zeiten der Krise die Fachkräftebasis zu sichern. Martin Zeil, Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie und Prof. Dr. Reinhold Weiß, Forschungsdirektor des Bundesinstituts für Berufsbildung, konnten als Referenten für die Tagung gewonnen werden. Dr. Barbara Dorn, BDA, Matthias Anbul, DGB, und Christian Rauch, BA, diskutieren mit Herbert Loebe, Geschäftsführer der bbw e.V., Dr. Ottmar Döring, f-bb, und Michal Stammberger, Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Herausforderungen für die berufliche Bildung in Unternehmen. In themenbezogenen Workshops werden am Nachmittag Beispiele guter Praxis vorgestellt, die in Projekten des f-bb gemeinsam mit Unternehmen erarbeitet wurden. Die Bandbreite reicht von der Förderung der betrieblichen Ausbildungskompetenz über den Umgang der Betriebe mit dem demografischen Wandel bis zur Gestaltung der Ingenieurs- und Technikerqualifizierung in KMU und zu den Möglichkeiten, die die neuen europäischen Transparenzinstrumente für die Berufsbildungspolitik (EQR, ECVET und Europass) für die Unternehmen bieten. Mehr Informationen zur Veranstaltung, das Tagungsprogramm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.f-bb.de. Anmeldeschluss ist der 15.09.2009.

mehr/weniger
Schlagwörter

AUSBILDUNG, BAYERN, BERUFLICHE BILDUNG, BERUFLICHE KOMPETENZ, BERUFSBILDUNG, FACHKRAFT, INGENIEUR, INGENIEURIN, INTERNATIONALITAET, KOMPETENZ, MITTELSTAND, NUERNBERG, QUALIFIZIERUNG, SICHERUNG, STRATEGIE, TAGUNG, TECHNIKER, TECHNIKERIN, WEITERBILDUNG, WET,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie
Kontaktadresse Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) gGmbH, Ansprechpartnerin: Christina Zuckermeier, Obere Turnstr. 8, 90429 Nürnberg; Fax: (09 11) 27779-50
E-Mail des Kontakts zuckermeier.christina@f-bb.de
Beginn der Veranstaltung 30.09.2009, 10:00
Ende der Veranstaltung 30.09.2009, 16:30
Veranstaltungsstätte Arabella Sheraton Hotel Carlton, Eilgutstr. 15, 90443 Nürnberg
Land der Bundesrepublik Deutschland Bayern
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Berufliche Bildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Studierende; Ausbilder/-innen; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Erwachsenenbildner/-innen; Weiterbildungsinteressierte; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 30.06.2009
Zuletzt geändert am 30.06.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)