Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

„Nachhaltige Industriepolitik für Europa“ (Internationale Jahrestagung des Öko-Instituts 2009)

05.11.2009, 10:30 Uhr - 05.11.2009

Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union, Rue Belliard 60 – 62, B - 1040 Brüssel
Brüssel
event@oeko.de

http://www.oeko.de/jahrestagungExterner Link

Eine innovative und wettbewerbsfähige Wirtschaft ist das Ziel der klassischen Industriepolitik. Doch wie lassen sich rein wirtschaftspolitische Ziele in Zeiten der Krise mit einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft verbinden? Wie können Umwelt- und Klimaschutz zur treibenden Kraft für Innovationen in den Unternehmen werden? Diesen Fragen geht die internationale Jahrestagung des Öko-Instituts am 5. November 2009 in Brüssel nach.

mehr/weniger
Schlagwörter

BRUESSEL, EMISSION, EUROPA, INDUSTRIEPOLITIK, INTERNATIONALE KONFERENZ, INTERNATIONALITAET, KLIMASCHUTZ, KONSUMVERHALTEN, NACHHALTIGE ENTWICKLUNG, NACHHALTIGKEIT, OEKOLOGIE, TAGUNG, UMWELT, UMWELTSCHUTZ,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Öko-Institut e.V.
Kontaktadresse Ansprechpartnerin: Romy Klupsch, Tel.: (07 61) 452 95-0, Fax: (07 61) 452 95-88
E-mail des Kontakts event@oeko.de
Beginn der Veranstaltung 05.11.2009, 10:30
Ende der Veranstaltung 05.11.2009, 00:00
Veranstaltungsstätte Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union, Rue Belliard 60 – 62, B - 1040 Brüssel
Staat Belgien
Tagungssprache Englisch
Relevanz europaweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 25.06.2009
Zuletzt geändert am 25.06.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)