Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Online-Podium „Was können E-Learning-Länderzentren leisten?“

29.06.2009, 17:00 Uhr - 29.06.2009

Unter der URL http://www.e-teaching.org/community/communityevents/index_html müssen Sie sich für die Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung einloggen.
Online
c.renz@iwm-kmrc.de

http://www.e-teaching.org/community/communityevents/onlinepodium/Externer Link

Unter dem Titel „Was können E-Learning-Länderzentren leisten?“ geben im Rahmen des e-teaching.org-Online-Podiums Vertreter dreier Einrichtungen einen Einblick in ihre Angebote und Leistungen und stellen dar, welche aktuellen – und zukünftigen – Herausforderungen es zu bewältigen gilt. Zu Gast sind: Prof. Dr. Köhler, Sprecher des Arbeitskreises E-Learning der Landeshochschulkonferenz Sachsen als Vertreter des Bildungsportals Sachsen, Dr. Marc Göcks, Geschäftsführer des Multimedia Kontors Hamburg sowie Dr. Norbert Kleinefeld, Vertreter des eLearning Academic Network Niedersachsen e.V. Das Podium wird moderiert von Dr. Anne Thillosen (e-teaching.org). Für Teilnehmer(innen) der Online-Veranstaltung besteht die Möglichkeit sich an der Podiumsdiskussion über den Chatkanal zu beteiligen. Die Aufzeichnung der Veranstaltung kann auch später noch auf e-teaching.org abgerufen werden. Zum Thema: Ende der 90er wurden die ersten landesweiten Förderprogramme gestartet und die ersten E-Learning-Länderzentren gegründet. Fast alle Bundesländer legten in der Folgezeit eigene Förderprogramme auf bzw. richteten Landeszentren ein und die Palette der Maßnahmen ist dementsprechend föderal vielfältig. Viele der Zentren sind immer noch aktiv, wenngleich sich das Portfolio an Angeboten und Dienstleistungen im Laufe der Zeit verändert hat. Auch was die Organisationsstruktur betrifft, mussten zum Teil neue (Finanzierungs-)Modelle gefunden werden. Im Rahmen des Podiums sollen u.a. folgende Fragen diskutiert werden: Support im Verbund: Welche Dienstleistungen können Länderzentren den Hochschulen bereitstellen, welche Leistungen sollten besser an den Hochschulen selbst verbleiben? Wie hat sich das Aufgabenportfolio der E-Learning-Länderzentren über die Jahre verändert? Dienstleister oder Kooperationspartner? Wie sehen sich die Länderzentren heute und in der Zukunft? Unter der URL http://www.e-teaching.org/community/communityevents/index_htmll müssen Sie sich für die Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung einloggen.

mehr/weniger
Schlagwörter

ANGEBOT, E-LEARNING, HOCHSCHULE, LEISTUNG, LEISTUNGSANGEBOT, ONLINE, PODIUMSGESPRAECH,

Art der Veranstaltung Podiumsgespräch / Forumsdiskussion
Veranstalter e-teaching.org
Kontaktadresse Sekretariat von e-teaching.org: Christine Renz, Tel.: (0 70 71) 979 104, Fax: (0 70 71) 979 105
E-Mail des Kontakts c.renz@iwm-kmrc.de
Beginn der Veranstaltung 29.06.2009, 17:00
Ende der Veranstaltung 29.06.2009, 00:00
Veranstaltungsstätte Unter der URL http://www.e-teaching.org/community/communityevents/index_html müssen Sie sich für die Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung einloggen.
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 23.06.2009
Zuletzt geändert am 23.06.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)