Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

EINSTIEG Abi Messe in Berlin

18.09.2009, 09:00 Uhr - 19.09.2009, 16:00 Uhr

Messegel√§nde Berlin, Halle 1 und 3, Eingang S√ľd
Berlin
n.traut@einstieg.com

http://www.einstieg.com/events/einstieg-abi-messen/berlin/Externer Link

Achte EINSTIEG Abi Messe in Berlin: Traumberuf gesucht! Am 18. und 19. September 2009 findet zum achten Mal die Abiturientenmesse EINSTIEG Abi in Berlin statt. Zwei Tage lang k√∂nnen sich in der Messe Berlin Sch√ľlerinnen und Sch√ľler der gymnasialen Oberstufe, Abiturienten, Lehrer und Eltern bei √ľber 300 Unternehmen, Hochschulen, privaten Bildungsanbietern, Kammern und Verb√§nden √ľber Ausbildungsg√§nge und Studienm√∂glichkeiten nach dem Abitur informieren. Ihre Ausbildungsangebote stellen unter anderem BASF, die Citibank, DFS - Deutsche Flugsicherung, die Deutsche Bank, Korte Rechtsanw√§lte, Peek & Cloppenburg und der Verband Deutscher Reeder vor. Wer konkret auf der Suche nach freien Ausbildungspl√§tzen ist, findet im Ausbildungsmarkt an Stand A1 noch unbesetzte Ausbildungs- und Praktikastellen der Aussteller ausgeschrieben. Diejenigen, die sich f√ľr ein Studium interessieren, k√∂nnen sich unter anderem an den St√§nden der design akademie berlin, des UMC Potsdam, der Fachhochschule K√∂ln, der Fachhochschule Stralsund, beim Hasso Plattner Institut f√ľr Softwaresystemtechnik Potsdam, der Hochschule Bremen, der Leibniz Universit√§t Hannover und der Technischen Universit√§t Dresden beraten lassen. In der International Corner pr√§sentieren sich Hochschulen aus dem Ausland, wie die Universiteit Maastricht, die C√©sar Ritz Colleges Switzerland und die London Metropolitan University, sowie Anbieter von Sprachreisen, AuPair- und Work & Travel-Angeboten. Wer nach dem Abi ein freiwilliges Jahr oder den Zivildienst plant, kann sich beim Bundesamt f√ľr den Zivildienst informieren. Die ZVS Zentralstelle f√ľr die Vergabe von Studienpl√§tzen ber√§t zudem zur Studienbewerbung. Umfangreiches Begleitprogramm: Zus√§tzlich zu dem umfangreichen Ausstellerangebot finden rund 90 Orientierungsveranstaltungen, Info-Vortr√§ge, Talkrunden und Experten-Sprechstunden zu den verschiedenen Ausbildungs- und Studienm√∂glichkeiten, Berufsbranchen und Arbeitsmarkttrends auf f√ľnf B√ľhnen statt. Auf der gro√üen EINSTIEG Abi-B√ľhne gibt es Tipps zur Berufsorientierung, Bewerbung und Online-Recherche. Schirmherren der Veranstaltung sind Dr. Annette Schavan, Bundesministerin f√ľr Bildung und Forschung, Dieter Dornbusch, Vorsitzender des Bundeselternrates, Margit Haupt-Koopmann, Vorsitzende der Gesch√§ftsf√ľhrung der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg sowie Matthias Z√ľrbig, Vorsitzender der Bundessch√ľlerkonferenz. Freier Eintritt f√ľr Schulklassen und EINSTIEG Community-Mitglieder! Die Tageskarte f√ľr die EINSTIEG Abi Berlin kostet 5,- Euro f√ľr nicht angemeldete Messebesucher. Lehrer k√∂nnen f√ľr ihre Sch√ľler Freikarten bis zum 11. September 2009 f√ľr den Messefreitag bestellen (go.einstieg.com/ticketbestellung). Mitglieder der EINSTIEG Community k√∂nnen im Internet Freikarten downloaden (www.einstieg.com/community/).

mehr/weniger
Schlagwörter

ABITUR, ABITURIENT, ABITURIENTENBERATUNG, ABITURIENTIN, AUSBILDUNG, AUSBILDUNGSMARKT, BERLIN, BERUF, BERUFSAUSBILDUNG, BERUFSBERATUNG, BERUFSWAHL, BILDUNGSMESSE, EINSTIEG, STUDIENBERATUNG, STUDIENORIENTIERUNG, STUDIENWAHL, STUDIUM,

Art der Veranstaltung Ausstellung / Messe
Veranstalter EINSTIEG GmbH
Kontaktadresse EINSTIEG GmbH, Venloer Str. 241, 50823 K√∂ln; Ansprechpartnerin: Nicole Traut (Presse- & √Ėffentlichkeitsarbeit), Tel.: (02 21) 3 98 09-54
E-Mail des Kontakts n.traut@einstieg.com
Beginn der Veranstaltung 18.09.2009, 09:00
Ende der Veranstaltung 19.09.2009, 16:00
Veranstaltungsst√§tte Messegel√§nde Berlin, Halle 1 und 3, Eingang S√ľd
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Berufliche Bildung; Hochschule
Adressaten Eltern; Schüler/-innen; Lehrer/-innen; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 19.06.2009
Zuletzt geändert am 19.06.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)