Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

5. Deutsch-Russisches Jugendparlament „Mit den Augen der Jugend: Was erwarten wir von der Modernisierungspartnerschaft zwischen Deutschland und Russland?“

11.07.2009 - 17.07.2009

Für genauere Angaben zur Veranstaltungsstätte wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten.
München
swetlana.pomjalowa@stiftung-drja.de

http://www.stiftung-drja.de/aktuelles-termine/details/bewerbungsfrist-verlaengert/Externer Link

Welche Folgen hat die Wirtschafts- und Finanzkrise für Jugendliche in Deutschland und Russland? Bietet eine engere deutsch-russische Zusammenarbeit bei der Ausbildung und in der Wirtschaft Chancen, mit den Folgen der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise besser fertig zu werden? Wo sollen Schwerpunkte beim Ausbau der von beiden Regierungen beschlossenen „Modernisierungspartnerschaft“ gesetzt werden, konkret und kurzfristig? Wie können dadurch Jugendlichen aus beiden Ländern bessere Perspektiven eröffnet werden? Das Jugendparlament bietet Jugendlichen aus Deutschland und Russland eine Plattform, über diese und andere aus ihrer Sicht besonders wichtige Fragen zu diskutieren und konkrete Positionen und Vorschläge zu formulieren. Bei der abschließenden Plenarsitzung des Petersburger Dialogs ist geplant, die Ergebnisse in Gegenwart von Bundeskanzlerin Merkel und Präsident Medwedjew öffentlich vorzutragen. Als „Schule der Zivilgesellschaft“ soll das Jugendparlament bei Jugendlichen aus Deutschland und Russland das Verständnis für Demokratie und die Regeln der parlamentarischen Meinungsbildung fördern und ihnen die Möglichkeiten der eigenen Einflussnahme im demokratischen Prozess verdeutlichen. Jugendliche aus Deutschland im Alter von 16 bis 25 Jahren können sich noch bis zum 2. Juni 2009 um eine Teilnahme bewerben. Bewerbungen schicken Sie bitte unter Verwendung des unter der oben angegebenen URL verfügbaren Formulars per E-Mail an swetlana.pomjalowa@stiftung-drja.de. Die Veranstalter tragen alle Kosten für Übernachtung und Verpflegung. Die Kosten für die Anreise vom Wohnort zum Veranstaltungsort und zurück sind von den Teilnehmenden zu tragen. Zusätzlich ist eine Teilnahmegebühr von 50 Euro zu entrichten. Diese wird erst nach Bestätigung der Teilnahme fällig. Die Teilnehmerauswahl erfolgt bis zum 8. Juni 2009. Die Teilnehmer werden mittels E-Mail benachrichtigt.

mehr/weniger
Schlagwörter

DEUTSCHLAND, INTERNATIONALE JUGENDBEGEGNUNG, JUGEND, JUGENDAUSTAUSCH, MODERNISIERUNG, MUENCHEN, PARLAMENT, PARTNERSCHAFT, RUSSLAND,

Art der Veranstaltung Andere Veranstaltung
Veranstalter Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gGmbH in Kooperation mit der Stiftung Internationaler Jugendaustausch
Kontaktadresse Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch gGmbH, Mittelweg 117b, 20149 Hamburg; Ansprechpartnerin: Swetlana Pomjalowa, Tel.: (0 40) 87 88 679-30
E-Mail des Kontakts swetlana.pomjalowa@stiftung-drja.de
Beginn der Veranstaltung 11.07.2009, 00:00
Ende der Veranstaltung 17.07.2009, 00:00
Veranstaltungsstätte Für genauere Angaben zur Veranstaltungsstätte wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten.
Land der Bundesrepublik Deutschland Bayern
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch; Andere
Relevanz weltweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Jugendbildung
Adressaten Schüler/-innen; Studierende; Auszubildende
Aufgenommen am 26.05.2009
Zuletzt geändert am 26.05.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)