Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Angebote der Ausbildungsvorbereitung und maßnahmebasierter beruflicher Ausbildung (Forschungsworkshop)

23.06.2009 - 24.06.2009

Verwaltungszentrum der Bundesagentur f√ľr Arbeit (BA), Regensburger Str. 102, N√ľrnberg
N√ľrnberg
veranstaltungen@iab.de

http://www.iab.de/de/veranstaltungen/konferenzen-und-workshops-2009/ausbildungsvorbereitung.aspxExterner Link

Gerade Jugendliche mit schw√§cheren Schulleistungen haben erhebliche Probleme, direkt nach dem Schulabschluss eine duale Lehrausbildung aufzunehmen. Die Zahl der Eintritte in berufs- (ausbildungs)vorbereitende Ma√ünahmen steigt. Inzwischen gibt es eine Vielzahl von schulischen, betriebsnahen und tr√§gerbasierten Angeboten der Ausbildungsvorbereitung sowie Substituten zur betrieblichen Ausbildung, die regionaler, l√§nderspezifischer oder kommunaler Art sein k√∂nnen und die nur zum Teil aufeinander abgestimmt sind. Es gibt bislang kaum eine systematische √úbersicht √ľber diese Angebote - weder qualitativ noch quantitativ. Die BA als einer der gro√üen Akteure auf diesem Gebiet hat ihr F√∂rderkonzept der berufsvorbereitenden Ma√ünahmen (BvB) neu konzipiert und ab 2004 fl√§chendeckend eingef√ľhrt. Neue Instrumente wie EQ oder Ausbildungsbonus kamen hinzu. Der nationale Bildungsbericht (2008), M√ľnk (2008) oder Dietrich et al (2009) nehmen aktuelle Bestandsaufnahmen vor und verweisen auf die erheblichen Forschungsdefizite in diesem Feld. Unklarheit besteht etwa √ľber die Gesamtzahl der Jugendlichen in den Ma√ünahmen, die √úbergangsmuster zwischen den Angeboten oder die Einm√ľndung in berufliche Ausbildung. Informationen √ľber die institutionellen Wirkungen auf die individuellen Handlungsentw√ľrfe und die Konstitution von Bildungsentscheidungen und Bildungsverl√§ufen Jugendlicher liegen kaum vor. Die Bedeutung der Eltern oder von Peer Groups auf die (Aus-) Bildungsentscheidung Jugendlicher wird kaum thematisiert. Der Workshop dient dem Austausch zwischen derzeit laufenden und wissenschaftlich einschl√§gigen Forschungsprojekten zu berufs- (ausbildungs)vorbereitenden und ausbildungserg√§nzenden Angeboten in Deutschland.

mehr/weniger
Schlagwörter

Ausbildung, Berufsbildung, duale Lehrausbildung, berufliche Bildung, EQ, Ausbildungsbonus,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Institut f√ľr Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)
Kontaktadresse Institut f√ľr Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur f√ľr Arbeit (BA), Regensburger Stra√üe 104, 90478 N√ľrnberg, Tel.: +49/ (0)911-179-3435 , Fax -903435
E-Mail des Kontakts veranstaltungen@iab.de
Beginn der Veranstaltung 23.06.2009, 00:00
Ende der Veranstaltung 24.06.2009, 00:00
Veranstaltungsst√§tte Verwaltungszentrum der Bundesagentur f√ľr Arbeit (BA), Regensburger Str. 102, N√ľrnberg
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Berufliche Bildung
Adressaten Lehrer/-innen; Ausbilder/-innen; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 17.04.2009
Zuletzt geändert am 04.06.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)