Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bundeskongress Kunstpädagogik und 3. BDK-Forschungstag für Nachwuchswissenschaftler/innen

22.10.2009, 10:00 Uhr - 25.10.2009, 12:00 Uhr

Die Veranstaltungsstätte steht noch nicht fest. Für genauere Angaben wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten.
Düsseldorf
uhlig@ph-ludwigsburg.de

http://bundeskongress-kunstpaedagogik.de/index2.php?content=homeExterner Link

Am 22. und 23. Oktober 2009 findet der dritte Forschungstag für den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Kunstpädagogik statt – diesmal in Düsseldorf. Zur Teilnahme, die kostenfrei ist, können sich alle anmelden, die in der Kunstpädagogik Qualifikationsarbeiten erstellen sowie alle, die dies in Erwägung ziehen. Den Auftakt bildet ein Vortrag des Philosophen Prof. Dr. Martin Seel (Universität Frankfurt a.M.). Am Nachmittag des ersten Tages finden zehn Workshops und zwei Kolloquien statt. Die Workshops richten sich vor allem an „Forschungsstarter“ – es werden ausgewählte Forschungsmethoden vorgestellt und in Kleingruppen anwendungsbezogen diskutiert. In den Workshops können vielfältige Anregungen und Impulse für die eigene Forschungspraxis gewonnen werden. Die zeitlich umfangreicheren Kolloquien richten sich an Forscher/innen in fortgeschrittenen Forschungsprojekten. In Kleingruppen können unter Beratung erfahrener Forscher/innen die Forschungsmaterialien der Teilnehmenden zur Diskussion gestellt, beraten, analysiert werden. Inhaltliche Schwerpunkte: Probleme der kulturellen Bildung und der visuellen Kompetenz, Fragen zur Kunstpädagogik in verschiedenen Schulformen und –stufen, Umgang mit dem Bilderrepertoire in Gesellschaft und Kultur, Fragen nach Bildungsstandards und Kompetenzorientierung, Forschungen zur Wirkung von Kunstpädagogik, Bilder in anderen Fächern, inter- und transkulturelle Bildaspekte, neue Bildwelten der Kinder und Jugendlichen, die Öffnung der Schule und die Integration künstlerischer Kräfte in das Unterrichtsgeschehen. Wichtiger Bestandteil des Forschungstages ist – im Sinne einer Forschungscommunity – zudem das „Begegnungsforum“. Diese Möglichkeit, mit Gleichgesinnten aus ganz Deutschland Kontakt aufzunehmen und viele junge Wissenschaftler/innen in der Kunstpädagogik kennen zu lernen, gibt es nur alle zwei Jahre zum BDK-Forschungstag. Am Ende des ersten Tages präsentieren ausgewählte Verlage Publikationsmöglichkeiten und -optionen. Erstmalig wird der BDK-Forschungstag auf einen zweiten Tag ausgedehnt. Am Vormittag des 23. Oktober werden in Form von Kurzreferaten Forschungsprojekte vorgestellt, die in den letzten beiden Jahren abgeschlossen wurden. Dieser Teil des Forschungstages ist fachöffentlich und bildet gleichermaßen den Auftakt des Bundeskongresses der Kunstpädagogik 2009.

mehr/weniger
Schlagwörter

BUNDESKONGRESS, DUESSELDORF, FORSCHUNG, KUNSTAKADEMIE, KUNSTPAEDAGOGIK, NACHWUCHSWISSENSCHAFTLER, TAG, WISSENSCHAFTLICHER NACHWUCHS,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Kunstakademie Düsseldorf in Kooperation mit dem BDK Fachverband der Kunstpädagogik
Kontaktadresse Ansprechpartnerin: Bettina Uhlig
E-Mail des Kontakts uhlig@ph-ludwigsburg.de
Beginn der Veranstaltung 22.10.2009, 10:00
Ende der Veranstaltung 25.10.2009, 12:00
Veranstaltungsstätte Die Veranstaltungsstätte steht noch nicht fest. Für genauere Angaben wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten.
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 15.04.2009
Zuletzt geändert am 15.04.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)