Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Ausstellung „Eine Höhle für Platon“

26.04.2009, 15:00 Uhr - 28.06.2009, 20:00 Uhr

Rheinvilla Ingenohl, Raiffeisenstr. 5, 53113 Bonn
Bonn
a.wilhelm@montag-stiftungen.de

http://www.montag-stiftungen.de/platonExterner Link

Was ist wahr und wirklich, was ist Irrtum oder Täuschung? Die Montag Stiftung Bildende Kunst hat sieben Künstler eingeladen, Lichtinstallationen, Projektionen und Installationen für die Ausstellung „Eine Höhle für Platon“ zu entwickeln. Grundlage des Kunstprojekts ist das Höhlengleichnis des griechischen Philosophen Platon. Raum, Licht und Fragen nach Erkenntnis und Wahrheit kommen im Höhlengleichnis auf einzigartige Weise zusammen. Mit unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen wird die Bandbreite des Themas – werden die vielschichtigen Möglichkeiten der Wahrnehmung, der Irritation und Täuschung sowie der Visualisierung von Wirklichkeit – in den Räumen der leer stehenden Rheinvilla Ingenohl ausgelotet. Die ausstellenden Künstler sind: Jürgen Albrecht, Harald Fuchs, Carsten Gliese, Andreas M. Kaufmann, Mischa Kuball, Vollrad Kutscher und Max Sudhues.

mehr/weniger
Schlagwörter

AUSSTELLUNG, BONN, KUNST, KUNSTAUSSTELLUNG, PLATON, PROJEKT,

Art der Veranstaltung Ausstellung / Messe
Veranstalter Montag Stiftung Bildende Kunst
Kontaktadresse Raiffeisenstraße 5, 53113 Bonn
E-Mail des Kontakts a.wilhelm@montag-stiftungen.de
Beginn der Veranstaltung 26.04.2009, 15:00
Ende der Veranstaltung 28.06.2009, 20:00
Veranstaltungsstätte Rheinvilla Ingenohl, Raiffeisenstr. 5, 53113 Bonn
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit
Aufgenommen am 02.04.2009
Zuletzt geändert am 02.04.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)