Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Podiumsdiskussion „Die Eingewanderten. Die offene Gesellschaft und ihre Grenzen“

24.02.2009, 17:00 Uhr - 24.02.2009, 19:00 Uhr

Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH, Reichpietschufer 50, Raum A 300, 10785 Berlin
Berlin
grasow@wzb.eu

http://idw-online.de/pages/de/event26129Externer Link

Es diskutieren: Paul Scheffer, Cem Özdemir, Klaus Bade und Ruud Koopmans. Die zunehmende weltweite Migration stellt uns vor neue Herausforderungen. Politik und Gesellschaft müssen sich drängenden Fragen stellen: Was hält die Gesellschaft zusammen? Wie gehen wir mit Differenz und Konflikt um? Wozu führt es, wenn Unterschiede geleugnet werden? Mit diesen Themen setzt sich Paul Scheffer in seinem Buch „Die Eingewanderten“ auseinander, in dem er die Spannung zwischen einer multikulturellen Realität und den Rufen nach größerer Abschirmung analysiert. „Aus der Not eine Tugend machen“, rät er den westeuropäischen Einwanderungsgesellschaften und fordert sie zur Selbstreflexion auf; die Geschichte der Immigration kann als Chance dienen, anstelle der Polarisierung zwischen „uns“ und „den anderen“ über ein gemeinsames „wir“ nachzudenken. Welche Einsichten können wir daraus für die deutsche Situation gewinnen? Um Anmeldung zu dieser Veranstaltung bis zum 20.02.2009 wird gebeten. Bitte richten Sie diese an die oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

mehr/weniger
Schlagwörter

BERLIN, EINWANDERER, EINWANDERIN, EINWANDERUNG, IMMIGRATION, MIGRATION, OFFENE GESELLSCHAFT, PODIUMSGESPRAECH, WISSENSCHAFTSZENTRUM BERLIN FUER SOZIALFORSCHUNG,

Art der Veranstaltung Podiumsgespräch / Forumsdiskussion
Veranstalter Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH
Kontaktadresse Ansprechpartnerin: Susanne Grasow, Fax: (0 30) 25491-452
E-Mail des Kontakts grasow@wzb.eu
Beginn der Veranstaltung 24.02.2009, 17:00
Ende der Veranstaltung 24.02.2009, 19:00
Veranstaltungsstätte Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung gGmbH, Reichpietschufer 50, Raum A 300, 10785 Berlin
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 20.02.2009
Zuletzt geändert am 20.02.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)