Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Professionspolitisches Kolloquium BV-Päd. e.V.

21.03.2009, 11:00 Uhr - 21.03.2009, 18:00 Uhr

Kulturzentrum „Langer August“, Braunschweiger Str. 22, 44145 Dortmund
Dortmund
info@bv-paed.de

http://www.bv-paed.de/mitgliederbereich/schwarzes-brett/professionspolitisches-kolloquium-bv-pad.-e.vExterner Link

Das diesjährige Professionspolitische Kolloquium beschäftigt sich mit den Funktionsbereichen „Forschung“ und „Führung“. Die Produktion eigener zentraler Forschungsbeiträge und die Ausgestaltung von Führungspositionen in zentralen Kompetenzbereichen und Domänen bilden wesentliche Säulen zur Etablierung und auch zur Sicherung einer Disziplin und Profession. Angesichts der Transformation des Hochschulsystems in Bachelor- und Masterstrukturen ist die Nachwuchsentwicklung von Absolventen/-innen, die das Kernfach Erziehungswissenschaft studiert haben, noch unklar. Führungskräfte aus der Erziehungswissenschaft werden durch die neuen Studienabschlüsse weniger identifizierbar und können auch nur erschwert Nachwuchsförderung betreiben.

mehr/weniger
Schlagwörter

BERUFSVERBAND, DORTMUND, ERZIEHUNGSWISSENSCHAFT, FORSCHUNG, FUEHRUNG, FUEHRUNGSPOSITION, KOLLOQUIUM, POLITIK, PROFESSION,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Berufsverband der Erziehungswissenschaftlerinnen und Erziehungswissenschaftler e. V. (BV-Päd.)
Kontaktadresse BV-Päd. e.V., Braunschweiger Str. 22, 44145 Dortmund; Tel./Fax: (02 31) 847 963 18/19
E-Mail des Kontakts info@bv-paed.de
Beginn der Veranstaltung 21.03.2009, 11:00
Ende der Veranstaltung 21.03.2009, 18:00
Veranstaltungsstätte Kulturzentrum „Langer August“, Braunschweiger Str. 22, 44145 Dortmund
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Berufliche Bildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Erwachsenenbildner/-innen; Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am 12.02.2009
Zuletzt geändert am 12.02.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)