Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

„Demografie & Wissenschaft. Eine neue Zusammenarbeit der Generationen in Forschung und Lehre“: Präsentation und Diskussion von Modellen der Seniorprofessur

19.01.2009, 16:00 Uhr - 19.01.2009, 18:30 Uhr

Leibnizhaus, Holzmarkt 4-6, 30159 Hannover
Hannover
hardwig@ifa.uni-hannover.de

http://idw-online.de/pages/de/news296054Externer Link

Präsentiert werden unterschiedliche Modelle für eine aktive Rolle von Hochschullehrerinnen und -lehrern nach Erreichen des Ruhestandsalters, mit der Hochschulen und Wissenschaft neue Wege im Umgang mit dem demografischen Wandel gehen. Angesichts der kontinuierlichen Zunahme der Lebenserwartung und des Geburtenrückgangs der nachfolgenden Generationen sind neue Formen der Zusammenarbeit erforderlich, um eine Überforderung der sinkenden Zahl von Jüngeren durch die gesellschaftlichen Leistungsanforderungen zu vermeiden und die wachsenden Potenziale des Alters zu nutzen. Die Referentinnen und Referenten stellen konkrete Erfahrungen vor, die mit der “Hertie Senior-Forschungsprofessur Neurowissenschaften“ und der nachberuflichen Lehre in den Geisteswissenschaften sowie im ingenieurwissenschaftlichen Bereich gesammelt wurden und diskutieren diese. Darüber hinaus werden neben weiteren Beiträgen die Initiativen „Niedersachsenprofessur - Forschung65plus“ und „Hochschulfreiheitsgesetz“ aus Nordrhein-Westfalen vorgestellt. “Die Veranstaltung soll dazu beitragen, Möglichkeiten und Grenzen dieser neuen Form der Zusammenarbeit zwischen den Generationen zu beleuchten. Ich hoffe, dass sich konkrete Impulse für die Umsetzung ergeben“, sagt Prof. Clemens Geißler, Vorsitzender der GWKG.

mehr/weniger
Schlagwörter

DEMOGRAFIE, DEMOGRAFISCHER WANDEL, DISKUSSION, FORSCHUNG, GENERATION, HANNOVER, HOCHSCHULE, HOCHSCHULLEHRE, KOOPERATION, LEHRE, MODELL, PRAESENTATION, PROFESSUR, SENIOR, WISSENSCHAFT,

Art der Veranstaltung Podiumsgespräch / Forumsdiskussion
Veranstalter Gesellschaft für wissenschaftliche Kooperation der Generationen e.V. (GWKG) in Kooperation mit der Leibniz Universität Hannover
Kontaktadresse Institut für Fabrikanlagen und Logistik, Ansprechpartner: Dr. Thomas Hardwig, Tel.: (05 11) 762 19860
E-mail des Kontakts hardwig@ifa.uni-hannover.de
Beginn der Veranstaltung 19.01.2009, 16:00
Ende der Veranstaltung 19.01.2009, 18:30
Veranstaltungsstätte Leibnizhaus, Holzmarkt 4-6, 30159 Hannover
Land der Bundesrepublik Deutschland Niedersachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 14.01.2009
Zuletzt geändert am 14.01.2009

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)