Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Fachtagung “Migration und Mobilität: Chancen und Herausforderungen für die EU-Bildungssysteme“

01.12.2008, 11:30 Uhr - 02.12.2008, 13:15 Uhr

Berlin; Maritim proArte Hotel, Friedrichstraße 151, 10117 Berlin
Berlin

http://www.na-bibb.de/uploads/eu-arbeitsprogramm/programm_migration_mobilitaet_2008.pdfExterner Link

Fachtagung “Migration & Mobilität: Chancen und Herausforderungen für die EU-Bildungssysteme“ Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Kultusministerkonferenz führen am 1. und 2. Dezember 2008 eine Fachtagung im Rahmen des offenen Konsultationsprozesses zum EU-Grünbuch “Migration & Mobilität: Chancen und Herausforderungen für die EU-Bildungssysteme“ in Berlin durch. Ziel der Tagung ist es, ein Forum zu bieten für die Frage, wie den Herausforderungen, die durch gesellschaftlichen Wandel und Migration entstehen können, begegnet und der zunehmenden EU-internen Mobilität Rechnung getragen werden kann. Unter Einbindung von Bildungsforscherinnen und Bildungsforschern soll die Fachtagung dazu beitragen, den Diskussionsprozess zum Thema Migration, Bildung und Chancengleichheit zu fördern und Vorstellungen darüber auszutauschen, wie die EU ihre Mitgliedstaaten in diesem Bereich unterstützen kann. Spezifische Themen aus diesem Bereich werden im Rahmen von Workshops aufbereitet. Das Grünbuch der EU-Kommission liefert einen Überblick über Politikansätze und Konzepte, die den Bildungserfolg von Migrantenkindern unterstützen können. Hervorgehoben werden jene Bildungssysteme, die stark auf Chancengleichheit ausgerichtet sind und dadurch auch Integration am besten fördern. Die Schlussfolgerungen hinsichtlich zweckmäßiger politischer Maßnahmen richten sich dabei insbesondere auf die Vorschulerziehung Sprachunterricht zusätzliche Bildungsförderung wie Mentoring und Tutoring interkulturelle Bildung sowie Partnerschaften mit Familien und Gemeinschaften Internationale Studien legen nahe, dass Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund im Vergleich zu Gleichaltrigen ohne Migrationshintergrund häufiger von Bildungsbenachteiligungen betroffen sind. Schlechtere Lese- und Schreibfähigkeit, schlechtere Leistungen in den Fächern Naturwissenschaften und Mathematik und Perspektivlosigkeit führen dazu, dass sie die Schule häufiger frühzeitig verlassen. Zudem weisen die PISA-Studien für Deutschland darauf hin, dass Bildungsleistungen stark vom sozioökonomischen Status der Migrantenkinder abhängig sind. Dem Fachpublikum soll auf dieser Tagung die Möglichkeit geboten werden, sich über die im Grünbuch aufgeworfenen Fragestellungen zu informieren und darüber zu diskutieren.

mehr/weniger
Schlagwörter

Migration, Mobilität, Bildung, Chancengleichheit, Bildungssysteme,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Bundesministeriums für Bildung und Forschung und Kultusministerkonferenz
Beginn der Veranstaltung 01.12.2008, 11:30
Ende der Veranstaltung 02.12.2008, 13:15
Veranstaltungsstätte Berlin; Maritim proArte Hotel, Friedrichstraße 151, 10117 Berlin
Staat Deutschland
Inhaltsbereich der Veranstaltung Berufliche Bildung; Hochschule; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 24.11.2008
Zuletzt geändert am 24.11.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)