Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Verantwortung übernehmen – Kultureller Wandel im Schulsystem: Eine Veranstaltung im Rahmen des Stiftungsprogramms „Schulen übernehmen Verantwortung“

26.11.2008, 18:00 Uhr - 26.11.2008, 21:00 Uhr

Max Liebermann Haus, Pariser Platz 7, 10117 Berlin
Berlin
janet.alvarado@stiftungbrandenburgertor.de

http://www.stiftung.brandenburgertor.de/bildung/schulprojekt/veranstaltungen.htmlExterner Link

Einführung: Sybille Volkholz, Beirätin Stiftung Brandenburger Tor; Vortrag: Dr. Anne Sliwka, Universität Duisburg-Essen; anschließend Präsentation der Schulen im Projekt. Der Vortrag von Fr. Dr. Sliwka stellt das pädagogische Konzept des „Lernens durch Engagement“ („Service Learning“) vor. Anhand von unterschiedlichen Beispielen aus der schulischen Praxis werden die pädagogischen Ziele, die messbare Wirksamkeit und die internationale Verbreitung einer schulischen Verantwortungspädagogik erläutert. Dabei geht es um folgende Fragen: Wie kann Verantwortungsübernahme durch Schüler/innen zum Mehrgewinnerspiel werden? Wer profitiert am meisten vom „Lernen durch Engagement“? Und: Sollte das Engagement von Schüler/innen im und für das Gemeinwesen ein freiwilliger oder verpflichtender Bestandteil von Schule sein? In ihrem Förderbereich Bildung und Erziehung hat die Stiftung Brandenburger Tor nach dem Wettbewerb „Jugend übernimmt Verantwortung“ im Jahr 2006 das Projekt „Schulen übernehmen Verantwortung“ ins Leben gerufen, das sowohl an MES in Berlin wie auch Moses in Brandenburg, aber auch an das BLK-Projekt „Demokratie lernen und leben“ anschließt. Ziel ist es, ein Schulnetzwerk aufzubauen, das eine Verantwortungsübernahme für die Bildungsgänge ihrer Schülerinnen und Schüler umfassend entwickelt und realisiert, sowie die Übernahme von Verantwortung durch Schüler als pädagogisches Ziel anstrebt.

mehr/weniger
Schlagwörter

BERLIN, KULTURELLER WANDEL, PROGRAMM, PROJEKT, SCHULE, SCHULPROJEKT, SCHULSYSTEM, STIFTUNG, VERANTWORTUNG, VERANTWORTUNGSUEBERNAHME,

Art der Veranstaltung Informationsveranstaltung
Veranstalter Stiftung Brandenburger Tor der Landesbank Berlin Holding AG
Kontaktadresse Stiftung Brandenburger Tor, Ansprechpartnerin: Janet Alvarado, Max Liebermann Haus, Pariser Platz 7, 10117 Berlin; Tel.: (0 30) 22633016, Fax: (0 30) 22633014
E-Mail des Kontakts janet.alvarado@stiftungbrandenburgertor.de
Beginn der Veranstaltung 26.11.2008, 18:00
Ende der Veranstaltung 26.11.2008, 21:00
Veranstaltungsstätte Max Liebermann Haus, Pariser Platz 7, 10117 Berlin
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sonderschule/Förderschule; Berufsschule; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Lehrer/-innen; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 06.11.2008
Zuletzt geändert am 06.11.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)