Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

„Menschenrecht auf Bildung: Maßstab für die Bildungspolitik in Deutschland?“

13.11.2008 - 15.11.2008

Erbacher Hof, Akademie des Bistums Mainz, Grebenstr. 18, 55116 Mainz
Mainz
axel-bernd.kunze@uni-bamberg.de

http://www.uni-bamberg.de/fileadmin/uni/fakultaeten/ktheo_lehrstuehle/christliche_soziallehre/pdf/EBH_Bildungungsgerechtigkeit.pdfExterner Link

Nicht zuletzt die PISA-Studien haben in Deutschland eine lebhafte Diskussion über Bildungsreformen in Gang gesetzt. Auf dem Prüfstand stehen das dreigliedrige Schulsystem und die für Deutschland typische Halbtagsschule. Um im europäischen Vergleich konkurrenzfähig zu sein, wird ferner diskutiert, wie die Elementarbildung verbessert und Kinder bereits frühzeitig bestmöglich gefördert werden können. Bemerkenswert ist, wie stark sich die aktuelle Debatte auf das Menschenrecht auf Bildung bezieht. Dieses garantiert den diskriminierungsfreien Zugang zu Bildung. Doch wird das deutsche Bildungssystem mit seiner starken sozialen Selektivität den menschenrechtlichen Ansprüchen auf gleiche Bildungschancen hinreichend gerecht? Ist eine ausreichende Beteiligung an Bildung für alle gesichert? Deutschland hat sich völkerrechtlich verpflichtet, das Recht auf Bildung zu garantieren. Vor diesem Hintergrund will die Tagung der Frage nachgehen, wie weit die Bildungspolitik diesem Maßstab gerecht wird und wo Veränderungen notwendig sind. So ist noch keinesfalls hinreichend geklärt, wie weit Gehalt, Ansprüche und Verpflichtungen des Rechts auf Bildung reichen. Auch ist nach den Grenzen dieses Rechts zu fragen, wenn seine Wirksamkeit nicht durch überzogene menschenrechtliche Forderungen in Frage gestellt werden soll. Auf der Tagung werden Ergebnisse aus dem DFG-Projekt „Das Menschenrecht auf Bildung: Anthropologisch-ethische Grundlegung und Kriterien der politischen Umsetzung“ vorgestellt. Um Anmeldung zu dieser Tagung bis zum 07.11.2008 wird gebeten.

mehr/weniger
Schlagwörter

BILDUNGSPOLITIK, DEUTSCHLAND, MAINZ, MASSSTAB, MENSCHENRECHTE, PROJEKT, RECHT AUF BILDUNG, TAGUNG,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter Lehrstuhl für Christliche Soziallehre und Allgemeine Religionssoziologie der Universität Bamberg in Kooperation mit dem Forschungsinstitut für Philosophie Hannover und dem Erbacher Hof, der Akademie des Bistums Mainz
Kontaktadresse Dr. Axel Bernd Kunze, An der Universität 2, 96047 Bamberg; Tel.: (09 51) 863-1741
E-mail des Kontakts axel-bernd.kunze@uni-bamberg.de
Beginn der Veranstaltung 13.11.2008, 00:00
Ende der Veranstaltung 15.11.2008, 00:00
Veranstaltungsstätte Erbacher Hof, Akademie des Bistums Mainz, Grebenstr. 18, 55116 Mainz
Land der Bundesrepublik Deutschland Rheinland-Pfalz
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 03.11.2008
Zuletzt geändert am 05.11.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)