Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bundesweiter Workshop zur qualitativen Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung

06.02.2009, 13:00 Uhr - 07.02.2009, 14:00 Uhr

Otto-von-Guericke-Universit√§t, Campus, Geb√§ude 22 (Fak. f√ľr Wirtschaftswissenschaften), Universit√§tsplatz 2, 39106 Magdeburg
Magdeburg
ZBBS@gse-w.uni-magdeburg.de

http://www.uni-magdeburg.de/zsm/workshopExterner Link

Der Workshop bietet in 15 verschiedenen Arbeitsgruppen WissenschaftlerInnen ein Forum, in dem sie nach dem Vorbild von Forschungswerkst√§tten unter fachlich kompetenter Anleitung an eigenem oder fremdem Datenmaterial aus aktuellen Projekten mittels qualitativer Methoden arbeiten k√∂nnen. Neben den methodischen und methodologischen Fragen stehen die praktischen Probleme des Forschungsalltags im Zentrum der gemeinsamen Werkstattarbeit. Erg√§nzend zu den immer zahlreicher werdenden Publikationen zu qualitativen Forschungsmethoden bietet der Workshop insbesondere NachwuchswissenschaftlerInnen (vor allem DoktorandInnen, HabilitandInnen und wissenschaftlichen MitarbeiterInnen) ein Forum, in dem sie unter fachlich kompetenter Anleitung durch bundesweit anerkannte ForscherInnen an dem eigenen oder an fremden Datenmaterial aus aktuellen Projekten arbeiten k√∂nnen. Als m√∂gliche Textsorten kommen Interviews, Aktualtexte, Gruppendiskussionsaufzeichnungen, Tageb√ľcher, Briefserien, ethnographische Protokolle aber auch Bilder, Fotos, Videosequenzen, Collagen, Brosch√ľren etc. in Frage. Die Arbeit findet in Kleingruppen statt und ist nach dem Vorbild von Forschungswerkst√§tten organisiert. In Abgrenzung zu reinen Methodenschulen werden methodologische und methodische Fragestellungen im Hinblick auf das spezifische Setting und die Ziele der jeweiligen Forschungsprojekte bearbeitet, so dass konkrete Methodenprobleme und L√∂sungswege sowie methodische Alternativen am realen Beispiel er√∂rtert werden k√∂nnen. Auf diese Weise sollen Vor- und Nachteile etablierter Verfahren im Hinblick auf die eigenen Forschungsbedingungen sowie m√∂gliche Anwendungsprobleme zur Sprache kommen und somit die Praxis qualitativer Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung diskutiert, methodisch reflektiert und weiter entfaltet werden. Die Anmeldung zu diesem Workshop ist ausschlie√ülich online unter der URL http://www.uni-magdeburg.de/zsm/node/57 m√∂glich. Anmeldeschluss f√ľr aktive Teilnehmer ist der 15.11.2008, die Anmeldung f√ľr passive Teilnehmer ist bis zum 06.01.2009 m√∂glich.

mehr/weniger
Schlagwörter

ARBEITSGRUPPE, BERATUNG, BILDUNGSFORSCHUNG, FORSCHUNG, MAGDEBURG, NACHWUCHSWISSENSCHAFTLER, QUALITATIVE FORSCHUNG, QUALITATIVE METHODE, QUALITATIVE SOZIALFORSCHUNG, WISSENSCHAFTLER, WISSENSCHAFTLERIN, WORKSHOP,

Art der Veranstaltung Arbeitsgruppe / Seminar
Veranstalter Zentrum f√ľr Sozialweltforschung und Methodenentwicklung (ZSM)
Kontaktadresse Zentrum f√ľr Qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung (ZBBS), Otto-von-Guericke-Universit√§t Magdeburg, Zschokkestr. 32, 39104 Magdeburg; Tel.: (01 62) 2766759, Fax: (03 91) 6716502
E-Mail des Kontakts ZBBS@gse-w.uni-magdeburg.de
Beginn der Veranstaltung 06.02.2009, 13:00
Ende der Veranstaltung 07.02.2009, 14:00
Veranstaltungsst√§tte Otto-von-Guericke-Universit√§t, Campus, Geb√§ude 22 (Fak. f√ľr Wirtschaftswissenschaften), Universit√§tsplatz 2, 39106 Magdeburg
Land der Bundesrepublik Deutschland Sachsen-Anhalt
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 31.10.2008
Zuletzt geändert am 31.10.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)