Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bildungslandschaften: Paradigmen

18.11.2008, 18:30 Uhr - 18.11.2008, 20:30 Uhr

Villa Prieger, Raiffeisenstr. 2, 53113 Bonn
Bonn
h.frankeser@montag-stiftungen.de

http://www.montag-stiftungen.com/bildungslandschaften-paradigmen/Externer Link

Genau so wenig wie es die Bildungstheorie und das erziehungswissenschaftliche Paradigma gibt, haben Architektur und Planung ihre eine Theorie. Wenn P√§dagogen und Planer in Bildungslandschaften kooperieren, treffen dort nicht lediglich zwei klar unterscheidbare Denkwelten aufeinander ¬Ė die der Erziehungswissenschaften und die der r√§umlichen Planung ¬Ė sondern wom√∂glich auch konkurrierende, widerstreitende Denkmuster innerhalb der jeweiligen Disziplinen. Architekten haben es demnach nicht nur mit den eigenen ¬Ądisziplin√§ren Spannungen¬ď zu tun, sondern ebenso mit jenen der anderen Disziplin ¬Ė f√ľr Erziehungswissenschaftler, die mit der Welt der Architektur in Ber√ľhrung kommen, gilt das Gleiche. Der erste Abend der Veranstaltungsreihe befasst sich demnach mit der Frage nach den Paradigmen und Denkmustern, die in der P√§dagogik, der Planung und in der Stadttheorie pr√§gend waren und sind ¬Ė oder es in Zukunft werden k√∂nnten. Wo lassen sich parallele Entwicklungen in der Theoriediskussion identifizieren, wo gibt es markante Unterschiede und konstitutive Spannungsfelder, die gerade deswegen als Basis gemeinsamen Handelns erkannt und benannt werden m√ľssen? Im zweiten Teil des Abends wird mit der ¬ĄZukunftsschule Eppinghofen¬ď in M√ľlheim an der Ruhr ein konkretes Projekt aus der Praxis befragt: Welche neuen Paradigmen im Schulbau werden anhand dieses Pilotprojekts sichtbar, das als neuartiges Modell f√ľr Planung, Finanzierung und Unterhaltung von Bildungsimmobilien Beachtung gefunden hat? Es diskutieren Prof. Dr. J√ľrgen Oelkers (Professor f√ľr Allgemeine P√§dagogik an der Universit√§t Z√ľrich), Prof. Ernst Hubeli (Field of Excellence TU Graz, Herczog Hubeli GmbH Z√ľrich) und Thomas Konietzka (Stadtkanzlei der Stadt M√ľhlheim an der Ruhr). Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos. Es stehen nur in begrenztem Umfang Pl√§tze zur Verf√ľgung. Anmeldungen werden erbeten unter h.frankeser@montag-stiftungen.de.

mehr/weniger
Schlagwörter

ARCHITEKTUR, BILDUNG, BILDUNGSPOLITIK, BONN, LANDSCHAFT, PAEDAGOGIK, PARADIGMA, SCHULBAU, VERANSTALTUNGSREIHE,

Art der Veranstaltung Podiumsgespräch / Forumsdiskussion
Veranstalter Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, Montag Stiftung Urbane Räume gAG in Kooperation mit dem Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie der Universität Siegen
Kontaktadresse Ansprechpartnerin: Heidi Frankeser, Tel.: (02 28) 26716-0
E-Mail des Kontakts h.frankeser@montag-stiftungen.de
Beginn der Veranstaltung 18.11.2008, 18:30
Ende der Veranstaltung 18.11.2008, 20:30
Veranstaltungsstätte Villa Prieger, Raiffeisenstr. 2, 53113 Bonn
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sonderschule/Förderschule; Berufsschule; Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Studierende; Ausbilder/-innen; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 30.10.2008
Zuletzt geändert am 30.10.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)