Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Feierliche Eröffnung der Graduiertenschule „Bielefeld Graduate School in History and Sociology“ (BGHS) an der Universität Bielefeld

22.10.2008, 17:00 Uhr - 22.10.2008

Eröffnungsfeier: Vor dem „Westend“ in der zentralen Halle der Universität Bielefeld; anschließend Empfang und Party im Westend
Bielefeld
bghs@uni-bielefeld.de

http://idw-online.de/pages/de/news283366Externer Link

Den Festvortrag anlässlich dieser Eröffnungsfeier hält Prof. Dr. Claus Leggewie, Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts in Essen. Thema seines Vortrags: „Brüder und Schwestern im Geiste – Kleine Phänomenologie der Kollegialität.“ Zum Sommersemester 2008 startete das auf drei Jahre ausgelegte Studienprogramm zur strukturierten Doktorandenausbildung der Bielefeld Graduate School in History and Sociology. Unter dem Dach der beiden internationalen Promotionsstudiengänge Geschichtswissenschaft und Soziologie sollen bis zu 160 Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus dem In- und Ausland in einem anregenden Forschungsumfeld zu vielfältigen Themen arbeiten. Erklärtes Ziel der Graduiertenschule ist die Schaffung von Arbeitsbedingungen, die den Doktorandinnen und Doktoranden kreatives Denken und innovative Forschung zu historischen und soziologischen Fragen ermöglicht. Auf diese Weise sollen sie bestmöglich sowohl auf den wissenschaftlichen als auch auf den nichtwissenschaftlichen internationalen Arbeitsmarkt vorbereitet werden. Die Bielefeld Graduate School in History and Sociology unterstützt ihre Mitglieder durch die Bereitstellung von finanziellen Mitteln für Forschungsreisen und Auslandsstudien sowie für die Teilnahme an internationalen Konferenzen und die Planung eigener Workshops. Außerdem vergibt die Graduiertenschule jährlich Stipendien für Doktoranden und Postdoktoranden, Kurzzeitstipendien für ausländische Studierende, die für ein Semester in Bielefeld studieren möchten, sowie Brückenstipendien für herausragende MA-Studierende. Die internationale Ausrichtung und thematische Vielfalt des Studienprogramms der Bielefeld Graduate School in History and Sociology wird durch die Einladung von renommierten Gastwissenschaftlerinnen oder Gastwissenschaftlern aus dem In- und Ausland gefördert. Auch die Presse ist zu dieser Eröffnungsveranstaltung herzlich eingeladen. Es wird gebeten, sich per Email an pressestelle@uni-bielefeld.de anzumelden.

mehr/weniger
Schlagwörter

BIELEFELD, DOKTORANDENPROGRAMM, FEIER, GESCHICHTSWISSENSCHAFT, GRADUATE SCHOOL, PROMOTIONSSTUDIUM, SOZIOLOGIE, UNIVERSITAET,

Art der Veranstaltung Andere Veranstaltung
Veranstalter Bielefeld Graduate School in History and Sociology an der Universität Bielefeld
Kontaktadresse Bielefeld Graduate School in History and Sociology an der Universität Bielefeld, Postfach 10 01 31, 33501 Bielefeld; Tel.: (05 21) 106–6526
E-Mail des Kontakts bghs@uni-bielefeld.de
Beginn der Veranstaltung 22.10.2008, 17:00
Ende der Veranstaltung 22.10.2008, 00:00
Veranstaltungsstätte Eröffnungsfeier: Vor dem „Westend“ in der zentralen Halle der Universität Bielefeld; anschließend Empfang und Party im Westend
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Journalisten/Journalistinnen
Aufgenommen am 16.10.2008
Zuletzt geändert am 16.10.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)