Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Jahrestagung des Arbeitskreises für Historische Religionspädagogik
Brüche, Kontinuitäten, Neuanfänge - Religionspädagogik und Reformpädagogik
Call for Papers

23.03.2009 - 25.03.2009

Evangelisches Zentrum Zinzendorfhaus
Neudietendorf
davidkaebisch@web.de

http://www.uni-jena.de/content_page_171195.htmlExterner Link


Die Reformpädagogik gilt als eine wichtige Epoche in der Geschichte christlicher Erziehung und Bildung. Wenig erforscht sind bislang die engen Zusammenhänge von Kultur und Religion, Pädagogik und Theologie, Schule und Kirche im Kontext der vielfältigen Modernisierungsprozesse zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Der Arbeitskreis für historische Religionspädagogik beschäftigt sich daher auf seiner kommenden Jahrestagung mit diesem Thema und lädt vom 23. bis 25. März 2009 in das Zinzendorfhaus in Neudietendorf ein. Wir freuen uns, dass u. a. Ralf Koerrenz (Professor für Historische Pädagogik und Erziehungsforschung, Universität Jena), Robert Schelander (Professor für Religionspädagogik, Universität Wien) und Hein Retter (Professor emeritus für Allgemeine Pädagogik, TU Braunschweig) für Beiträge gewonnen werden konnten und bitten um weitere Vorschläge in deutscher oder englischer Sprache aus allen relevanten Disziplinen, insbesondere der Pädagogik, Theologie und Geschichtswissenschaft. Folgende Leitfragen sollen diskutiert werden:

1. Welche implizit und explizit religiösen bzw. theologischen Leitvorstellungen haben Reformpädagogen?

2. Welche Medien, Akteure und Orte bestimmen den reformpädagogischgen Wissenstransfer?

3. Wie wurden und werden reformpädagogische Ideen von einzelnen evangelischen und katholischen Religionspädagogen rezipiert?

4. Kann von einer Transformation, Säkularisation oder Vereinnahmung des Religiösen in der Reformpädagogik gesprochen werden?

5. Gibt es bezogen auf Themen christlicher Erziehung und Bildung eine historisch oder systematisch abgrenzbare Epoche der Reformpädagogik?

Forscherinnen und Forscher aller Fachrichtungen, die sich für diese Fragen interessieren, sind zur Teilnahme eingeladen. Eine Veröffentlichung der Beiträge ist vorgesehen. Vorschläge für einen Vortrag oder eine Vorstellung des eigenen Themas (30 Minuten + Diskussion) sollen eine Kurzbeschreibung (bis zu 500 Wörter), einen tabellarischen Lebenslauf und ggf. eine Publiklationsliste umfassen. Senden Sie diese bitte bis zum 15. November 2008 an davidkaebisch@web.de


Weitere Informationen zum Arbeitskreis für historische Religionspädagogik finden Sie unter www.uni-jena.de/content_page_171195.html.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bildungsgeschichte, Reformpädagogik, Christliche Erziehung, Religionspädagogik,

Veranstalter Arbeitskreis für Historische Religionspädagogik, Universität Jena
Kontaktadresse Käbisch, David
E-Mail des Kontakts davidkaebisch@web.de
Beginn der Veranstaltung 23.03.2009, 00:00
Ende der Veranstaltung 25.03.2009, 00:00
Veranstaltungsstätte Evangelisches Zentrum Zinzendorfhaus
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Inhaltsbereich der Veranstaltung Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 19.08.2008
Zuletzt geändert am 19.08.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)