Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Personalreform für die Wissenschaft: Dienstrecht - Vergütungsstrukturen - Qualifizierungswege

29.04.1999, 10:00 Uhr - 30.04.1999, 16:30 Uhr

Hammaburg, Trostbrücke 6
20457 Hamburg
jutta.fedrowitz@bertelsmann.de

http://www.che.de/startueb.htmExterner Link

In Wissenschaft und Politik besteht mittlerweile weitgehende Übereinstimmung darüber, daß eineVeränderung der Personal- und Vergütungsstrukturen im Hochschul- und Wissenschaftsbereich dringend erforderlich ist. Leistungsorientierte Besoldung, eine wissenschaftsgerechte Reform desDienst- und Tarifrechts sowie Personalautonomie der Hochschulen und der übrigen Wissenschaftseinrichtungen sind Aspekte, die im letzten Jahr mehr als zuvor in das Zentrum derDiskussion gerückt sind. Neue Aufgaben und Herausforderungen bei der Personalentwicklung sowie der Vertrags- und Tarifgestaltung kommen auf Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen zu. Sie erhalten aber auch völlig neue Möglichkeiten für die personelle Ausstattung von Lehre und Forschung, die für ihre Profilbildung und strategische Ausrichtung von großer Bedeutung sein können. Es ist das Ziel unseres Symposiums, aufbauend auf einschlägigen Erfahrungen aus anderen Ländern konkrete Handlungsspielräume für alternative, leistungs- und aufgabengerechte Personalstrukturen auszuloten und den politischen Handlungsträgern Entscheidungshilfen an die Hand zu geben.

mehr/weniger
Veranstalter Centrum für Hochschulforschung
Kontaktadresse CHE Centrum für HochschulentwicklungDr. Jutta Fedrowitz, Postfach 105 Carl-Bertelsmann-Str. 256 D - 33311 GüterslohTel. 05241-9761-26
E-Mail des Kontakts jutta.fedrowitz@bertelsmann.de
Beginn der Veranstaltung 29.04.1999, 10:00
Ende der Veranstaltung 30.04.1999, 16:30
Veranstaltungsstätte Hammaburg, Trostbrücke 6
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung
Aufgenommen am 29.04.1999
Zuletzt geändert am 11.09.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)