Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Seminar „Globale Ernährungssicherheit“

28.11.2008 - 30.11.2008

Für genauere Angaben zur Veranstaltungsstätte wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten.
Baitz
info@hochvier.org

http://www.hochvier.org/1_seminare/seminar_sub_11_2_2008.htmExterner Link

Dieses Seminar beschäftigt sich mit den Grundlagen der Ernährung und globalen Ernährungssituation und stellt die Frage: Wie kann es sein, dass im 21. Jahrhundert Menschen verhungern und andere durch Hunger bedingte Folgeerscheinungen auftreten? Knapp eine Milliarde Menschen – also jeder sechste Erdenbürger - werden durch Nahrungsmittelknappheit und deren Folgen in ihren persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten extrem eingeschränkt, obwohl 70 der Unterernährten auf dem Land leben, wo die Nahrungsmittel hergestellt werden. Ein weiterer Schwerpunkt wird die globale Politik sein, wie z. B. die Verträge von Lomé und Cotonou und deren Auswirkung auf den globalen Nahrungsmittelhandel. Der Welthandel hat sich in den letzten 12 Jahren mehr als verdreifacht, das Welt-Bruttosozialprodukt fast verdoppelt. Wie kommt es, dass einige Teile der Weltbevölkerung an den positiven Seiten dieser Entwicklung keinen Anteil haben? Welche Strukturen stecken hinter globaler Nahrungsmittelwirtschaft? Welchen Anteil haben wir als Konsumenten in Deutschland an der Situation und wie können wir sie im Interesse der Unterprivilegierten verändern? Welche Aspekte –z. B. ressourcenschonende Produktion - sind maßgeblich, um auch mittel- und langfristig die Welternährung abzusichern? Neben der Beantwortung dieser Fragen sollen konkrete Handlungsmöglichkeiten in Deutschland und Möglichkeiten des Engagements aufgezeigt werden. Referenten: Cornelia Franke, Wilma Lerch, Tabea Behnisch und ein Referent des Welternährungsprogrammes

mehr/weniger
Schlagwörter

ENTWICKLUNGSPOLITIK, ERNAEHRUNG, ERNAEHRUNGSKRISE, GLOBALER ASPEKT, HUNGER, NAHRUNGSMITTELVERSORGUNG, SEMINAR, SICHERHEIT, WELTERNAEHRUNG, WELTHANDEL,

Art der Veranstaltung Arbeitsgruppe / Seminar
Veranstalter HochVier - Gesellschaft für politische und interkulturelle Bildung e. V.
Kontaktadresse HochVier - Gesellschaft für politische und interkulturelle Bildung e. V., Ansprechpartner: Michael Jahn, Schulstr. 9, 14482 Potsdam; Tel.: (03 31) 5813210, Fax: (03 31) 5813204
E-Mail des Kontakts info@hochvier.org
Beginn der Veranstaltung 28.11.2008, 00:00
Ende der Veranstaltung 30.11.2008, 00:00
Veranstaltungsstätte Für genauere Angaben zur Veranstaltungsstätte wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten.
Land der Bundesrepublik Deutschland Brandenburg
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Berufliche Bildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Studierende; Erwachsenenbildner/-innen; Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am 28.05.2008
Zuletzt geändert am 28.05.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)