Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Diskussionsveranstaltung „Auch Goethe muss sich rechnen... Welche Bildung ist uns wichtig?“ (Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Nachgedacht - nachgefragt. Gesellschaft und Wissenschaft im Dialog“)

03.04.2008, 19:30 Uhr - 03.04.2008

Stadtbücherei St. Ingbert, Kaiserstr. 71, 66386 St. Ingbert
St. Ingbert

http://www.idw-online.de/pages/de/news250980Externer Link

Universitäten, Wissenschaft und Bildung sind oft keine selbstverständlichen Kulturgüter mehr. Sie sollen in Cent und Euro Gewinn bringen und Investitionen rechtfertigen. Oft kümmern sich die Bildungs- und Forschungseinrichtungen über die Akquise von Drittmitteln, Spenden und Sponsoren sogar selbst direkt um ihre Finanzierung. Investitionen in Bildung rechnen sich jedoch in der Regel nicht kurz-, sondern eher langfristig: Der Gewinn besteht in sozialer und kultureller Kompetenz und in Persönlichkeitsentwicklung. Sind hier ökonomische Kriterien überhaupt angemessen? Wofür muss eine demokratische Gesellschaft Geld bereitstellen? Diese und weitere Fragen wollen die Experten Prof. Dr. Oliver Primavesi, Professor für Griechische Philologie an der Ludwigs-Maximilian-Universität München und Träger des Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis 2007, und Agilbert Breuer, Leiter des Landesinstituts für Pädagogik und Medien (LPM) gemeinsam mit einer breiten Öffentlichkeit diskutieren. Die Diskussion wird geleitet von Dr. Jürgen Albers vom Saarländischen Rundfunk und Prof. Dr. Ulrich Nortmann, Lehrstuhlinhaber für Theoretische Philosophie an der Saar-Uni. Alle Interessierten sind herzlich zu der Diskussionsveranstaltung eingeladen. Der Eintritt ist frei.

mehr/weniger
Schlagwörter

BILDUNG, BILDUNGSKOSTEN, DIALOG, DISKUSSION, FINANZIERUNG, GOETHE, JOHANN WOLFGANG VON, PODIUMSGESPRAECH, SANKT INGBERT, VERANSTALTUNGSREIHE, WISSENSCHAFT,

Art der Veranstaltung Podiumsgespräch / Forumsdiskussion
Veranstalter Zentrum für lebenslanges Lernen (ZelL) an der Universität des Saarlandes in Kooperation mit dem Saarländischen Rundfunk
Kontaktadresse Zentrum für lebenslanges Lernen, Campus A4 2, Raum 4.05, Tel.: (06 81) 302-3533
Beginn der Veranstaltung 03.04.2008, 19:30
Ende der Veranstaltung 03.04.2008, 00:00
Veranstaltungsstätte Stadtbücherei St. Ingbert, Kaiserstr. 71, 66386 St. Ingbert
Land der Bundesrepublik Deutschland Saarland
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit
Aufgenommen am 13.03.2008
Zuletzt geändert am 13.03.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)