Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Narcotrafico - Drogenhandel als Entwicklungshemmnis in Lateinamerika

18.04.2008, 18:00 Uhr - 20.04.2008, 15:30 Uhr

Haus der Jugend
Potsdam
info@hochvier.org

http://www.hochvier.org/1_seminare/seminar_sub_04_3_2008.htmExterner Link

Anbau, Handel und Konsum illegaler Drogen sind in zahlreichen Entwicklungs- und Transformationsl√§ndern, so auch in Lateinamerika, ein gro√ües Entwicklungshemmnis. Entwicklungsprobleme beg√ľnstigen den Anbau von Drogenkulturen und Drogenmissbrauch, die wiederum eine nachhaltige Entwicklung von Menschen und Gemeinden behindern, indem sie Armut, Gesundheits- und andere Entwicklungsprobleme verst√§rken. Die Veranstaltung ``Narcotrafico`` setzt an diesem oft stigmatisiertem und hochpolitisierten Thema an. Im Seminar sollen die Wechselwirkungen zwischen Anbau und Handel von Drogen als gleichzeitiger Folge und Ursache von Armut und Entwicklungshemmnissen betrachtet und die Ans√§tze der ``Entwicklungsorientierten Drogenkontrolle (EOD)`` des BMZ und der GTZ diskutiert werden. Den Teilnehmern werden Erfahrungen von lokalen, aber auch internationalen Akteuren vorgestellt und es soll diskutiert werden, wie weit sich solche Konzepte in dem komplexen Gef√ľge von kulturellen Werten, internationalen Handelsbeziehungen und politschen Interessen behaupten k√∂nnen.

mehr/weniger
Schlagwörter

Lateinamerika, Drogenhandel, Armut, Entwicklungspolitik, Globalisierung,

Art der Veranstaltung Arbeitsgruppe / Seminar
Veranstalter HochVier e.V.
E-Mail des Kontakts info@hochvier.org
Beginn der Veranstaltung 18.04.2008, 18:00
Ende der Veranstaltung 20.04.2008, 15:30
Veranstaltungsstätte Haus der Jugend
Land der Bundesrepublik Deutschland Brandenburg
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz regional
Inhaltsbereich der Veranstaltung Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Adressaten Erwachsenenbildner/-innen; Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am
Zuletzt geändert am 11.09.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)