Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Stärken sichtbar machen: Der Kompetenznachweis Kultur. Neue Wege der Anerkennung nicht-formell erworbener Kompetenzen.

17.04.2008, 12:30 Uhr - 18.04.2008, 13:15 Uhr

Werkhof Nordstadt
Hannover
knknet@bkj.de

http://www.kompetenznachweiskultur.de/Externer Link

Der Kompetenznachweis Kultur ist ein Bildungspass. Er erfasst individuelle Kompetenzen, die Jugendliche bei ihren Aktivitäten in der kulturellen Bildungsarbeit zeigen.
Die Tagung gibt einen Einblick in den vielfältigen Umgang mit dem Kompetenznachweis Kultur. Vor dem Hintergrund aktueller Theoriediskurse wie der Einbettung in das Programm des Lebenslangen Lernens und der Anerkennung nicht-formeller Bildungsprozesse werden Entwicklungen, Perspektiven aber auch die Qualitätsbedingungen dieses Bildungspasses diskutiert. Neben vielfältigen Praxiseindrücken (u. a. berichten Jugendliche über ihre Erfahrungen mit dem Bildungspass) referieren u. a. Prof. Dr. Klaus Hurrelmann („Jugend 2008 – Ist sie vorbereitet auf die Zukunft?“), Prof. Dr. Max Fuchs (Kulturkompetenzen und Kulturelle Bildung – ein Gegensatz?“) Dr. Felicitas Lowinski („Jugendliche fördern durch künstlerische Prozesse“) und Prof. Dr. Burkhard Hill („Der Kompetenznachweis Kultur vor dem Hintergrund kulturpädagogischer Wirkungsforschung“).

mehr/weniger
Schlagwörter

Kulturelle Bildung, Bildung, Jugendarbeit, Kompetenz, Qualifikation, Nachweis, Bildungspass, Kultut, informelle Bildung,

Art der Veranstaltung Konferenz / Tagung / Fachtagung / Kolloquium / Kongress / Symposium
Veranstalter BKJ - Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.; Bundesministerium fĂĽr Bildung und Forschung
E-Mail des Kontakts knknet@bkj.de
Beginn der Veranstaltung 17.04.2008, 12:30
Ende der Veranstaltung 18.04.2008, 13:15
Veranstaltungsstätte Werkhof Nordstadt
Land der Bundesrepublik Deutschland Niedersachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Jugendbildung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit
Aufgenommen am 28.02.2008
Zuletzt geändert am 28.02.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)