Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Workshop „Nachwuchsförderung in der Wissenschaft: Forschungsdesiderata und -projekte“

09.04.2008, 10:30 Uhr - 09.04.2008, 17:00 Uhr

Stiftung LEUCOREA, Collegienstr. 62, 06886 Lutherstadt Wittenberg
Wittenberg
karsten.koenig@hof.uni-halle.de

http://www.hof.uni-halle.de/index,id,2.html#294Externer Link

In diesen Wochen legt die Bundesregierung den ersten Bericht zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland (BuWiN) vor. Der Bericht informiert über Zustand, Bedingungen und Reformen der Nachwuchsförderung und zeichnet ein aktuelles Bild von der Situation junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Grundlage des Bundesberichts ist eine umfangreiche Studie des Instituts für Hochschulforschung in Wittenberg, in der zugleich weiterer Forschungsbedarf deutlich wird. Einige dieser Forschungslücken sind inzwischen in das Blickfeld der Hochschulforschung gerückt; in verschiedenen Studien wird die Situation von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern näher untersucht. Eine ganze Reihe von Fragen, die auch bei der Reform der Fördersysteme in Deutschland wichtig sind, ist jedoch nach wie vor unbeantwortet. Dieser Workshop wird die aktuelle Forschung zum wissenschaftlichen Nachwuchs genauer unter die Lupe nehmen und den Forschungsbedarf klären helfen. Vorgestellt werden unter anderem das IFQ-Nachwuchspanel, die Absolventenstudie Rheinland-Pfalz, die Befragung „International Promovieren in Deutschland“ der HIS GmbH und der Uni Kaiserslautern und die europäische Promovierendenbefragung Eurodoc. Analysiert und Kommentiert wird die Entwicklung von Petra Jung (BMBF) und den beiden Hochschulforschern Prof. Dr. Ulrich Teichler (INCHER) und Prof. Dr. Reinhard Kreckel (HoF Wittenberg). Moderiert wird die Diskussion von Corinna Prußky (duz). Dabei sollen weniger die konkreten Forschungsergebnisse als vielmehr die Methoden und der weitere Forschungsbedarf im Mittelpunkt der Diskussion stehen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an ähnlichen Fragestellungen arbeiten, sind eingeladen, ihre Projekte in Form eines Posters auf dem Workshop zu präsentieren. Vorschläge dazu bitte bis zum 17. März an karsten.koenig@hof.uni-halle.de. Die Anmeldung zu diesem Workshop ist über ein elektronisches Formular möglich. Anmeldeschluss ist der 24.03.2008.

mehr/weniger
Schlagwörter

FORSCHUNGSDESIDERAT, FORSCHUNGSPROJEKT, NACHWUCHSFOERDERUNG, WISSENSCHAFT, WISSENSCHAFTLICHER NACHWUCHS, WITTENBERG, WORKSHOP,

Art der Veranstaltung Arbeitsgruppe / Seminar
Veranstalter HoF Wittenberg - Institut für Hochschulforschung.
Kontaktadresse Ansprechpartner: Dipl.-Soz. Karsten König, Tel.: (0 34 91) 466 254
E-Mail des Kontakts karsten.koenig@hof.uni-halle.de
Beginn der Veranstaltung 09.04.2008, 10:30
Ende der Veranstaltung 09.04.2008, 17:00
Veranstaltungsstätte Stiftung LEUCOREA, Collegienstr. 62, 06886 Lutherstadt Wittenberg
Land der Bundesrepublik Deutschland Sachsen-Anhalt
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 28.02.2008
Zuletzt geändert am 28.02.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)