Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bildungsurlaub 2008: „Föderal - National - International: Berlin im Brennpunkt deutscher und internationaler Politik“

20.04.2008, 18:00 Uhr - 25.04.2008, 15:00 Uhr

Hotel AGON Aldea, Bülowstr. 19-22, 10783 Berlin
Berlin
aul-hessen@t-online.de

http://www.aul-hessen.de/bildungsarbeit/bu_programm.htmExterner Link

In diesem Bildungsurlaub geht es darum, das Zusammenspiel der verschiedenen Ebenen der Politik nach zu vollziehen, von deren Ergebnis wir als Bürgerin und Bürger in Form von Gesetzen betroffen sind. Es interessiert also die Frage: Wie werden Gesetze gemacht und wer nimmt darauf Einfluss? Nachdem Berlin wieder die Hauptstadt unserer Republik ist, bietet es sich an, vor Ort den Einflüssen und Abhängigkeiten der nationalen und internationalen Politik konkret nachzuforschen. Welche Rolle dabei die föderalen und nationalen Strukturen der Bundesrepublik spielen ist ebenso Thema wie die Einfluüsse der Interessengruppen (Lobbyismus). So gehören zum Programm ein Besuch des Reichstags, Gespräche im Bundesrat, in einer der Landesvertretungen eines Bundeslandes und in einer Botschaft.

mehr/weniger
Schlagwörter

BERLIN, BILDUNGSURLAUB, DEUTSCHLANDPOLITIK, INTERNATIONALE POLITIK, POLITIK, POLITISCHE BILDUNG,

Art der Veranstaltung Arbeitsgruppe / Seminar
Veranstalter Arbeit und Leben Hessen
Kontaktadresse Arbeit und Leben Hessen, Weilstr. 4-6, 61440 Oberursel
E-Mail des Kontakts aul-hessen@t-online.de
Beginn der Veranstaltung 20.04.2008, 18:00
Ende der Veranstaltung 25.04.2008, 15:00
Veranstaltungsstätte Hotel AGON Aldea, Bülowstr. 19-22, 10783 Berlin
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am 04.02.2008
Zuletzt geändert am 04.02.2008

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)