Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Was tun, wenn …? Umgang mit Widerständen, Angriffen, Verweigerung

12.11.2008, 09:00 Uhr - 13.11.2008, 16:00 Uhr

Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar, Jenaer Str. 2/4, 99425 Weimar
Weimar
sandra.lassmann@jbhth.de

http://www.jbhth.de/jbh/data/Widerstände.pdfExterner Link

Ja, was tun, wenn Sie zu hören bekommen „Das brauch‘ ich nicht!“, „So ein Scheiß!“ oder „Schon wieder die Alte!“ Wie können Sie sich wirkungsvoll vor persönlichen Angriffen, gar Beleidigungen schützen? Wie können Sie Widerstände aller Art gelassen aufgreifen und geschickt in eine produktive Ausbildung ummünzen? Wie können Sie sich Respekt verschaffen und bei störendem Verhalten eingreifen? Seminarziele: Mit Problemen aus Ihrem Ausbildungs- und Schulalltag werden wir uns im Seminar beschäftigen und gemeinsam nach wirkungsvollen Strategien – nicht nach Rezepten – suchen. Inhalte: Die Themen sind: • deeskalierende Verhaltensweisen: das verbale AIKI-Do • schlagfertig Kontern mit Witz und Nonsens • die Macht der Empathie • Strategien des Selbstschutzes: „sich warm anziehen“ • Interventionen zur Unterbrechung von störendem Verhalten Methoden: Fallbeispiele, Erfolgsgeschichten, Vortrag, Training und Gruppenarbeit, szenische Darstellung, umfangreiches Arbeitsmaterial Anmeldeschluss für diese Veranstaltung ist der 15.10.2008.

mehr/weniger
Schlagwörter

ANGRIFF, BELEIDIGUNG, DEESKALATION, EMPATHIE, LEHRERFORTBILDUNG, SELBSTSCHUTZ, VERWEIGERUNG, WEIMAR, WIDERSTAND (PSY),

Veranstalter Jugendberufshilfe Thüringen e.V.
Kontaktadresse Linderbacher Weg 30, 99099 Erfurt
E-Mail des Kontakts sandra.lassmann@jbhth.de
Beginn der Veranstaltung 12.11.2008, 09:00
Ende der Veranstaltung 13.11.2008, 16:00
Veranstaltungsstätte Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar, Jenaer Str. 2/4, 99425 Weimar
Land der Bundesrepublik Deutschland Thüringen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sonderschule/Förderschule; Berufsschule; Berufliche Bildung; Jugendbildung; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Lehrer/-innen; Ausbilder/-innen; Frühpädagogische Fachkräfte; Weiterbildungsinteressierte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 21.12.2007
Zuletzt geändert am 21.12.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)