Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Biografiearbeit in der Benachteiligtenförderung

26.05.2008, 09:00 Uhr - 27.05.2008, 16:00 Uhr

EJBW Raum: Stockholm, Jenaer Str. 2/4, 99425 Weimar
Weimar
sandra.lassmann@jbhth.de

http://www.jbhth.de/jbh/data/biografiearbeit.pdfExterner Link

Biografiearbeit ist f√ľr die Benachteiligtenf√∂rderung von gro√üer Bedeutung. Den typischen Beruf und die typische berufliche Laufbahn gibt es nicht mehr. Wir befinden uns in einer Phase der ¬ĄFreisetzung der Menschen aus Tradition und sozialer Einbettung¬ď. Zunehmend ist der/die Einzelne darauf angewiesen, sich neue Orientierungen f√ľr die Gestaltung seines/ihres Lebens zu suchen. Biografiearbeit setzt an diesem Punkt an. Die Reflexion der eigenen Lebensgeschichte er√∂ffnet neue Chancen und M√∂glichkeiten erfolgreicher Integration in Ausbildung und Arbeit. Seminarziele Sie werden bef√§higt, junge Menschen anzuleiten, ihr Lebenskonzept, den ¬Ąroten Faden¬ď ihres Lebens, zu entdecken und zu verstehen. Im Weiteren steht die Unterst√ľtzung der Lebensgestaltung (biografische Kompetenz) der Jugendlichen ¬Ė ein wichtiges Ziel in der Kompetenzentwicklung von benachteiligten Jugendlichen ¬Ė im Mittelpunkt des Seminars. Inhalte Folgende Themen sind Gegenstand des Seminars im Mai: ¬ē Bedeutung und Sinn von Biografiearbeit ¬ē Grundlagen, Voraussetzungen und Bedingungen von Biografiearbeit ¬ē Biografiearbeit selbst erfahren Im zweiten Seminarteil im Juni stehen die ersten Praxiserfahrungen der Teilnehmer(innen) im Vordergrund: ¬ē methodisches Erheben, Verstehen und Auswerten biografischer Botschaften ¬ē praktische √úbungen zur Biografiearbeit ¬ē Reflexion der Biografiearbeit mit Jugendlichen Methoden Vortrag mit Visualisierung, Impulsreferat, Einzelund Gruppenarbeit mit √úbungen, umfangreiches Arbeits- und √úbungsmaterial, Pr√§sentation und Austausch, Feedback

mehr/weniger
Schlagwörter

Fortbildung, Arbeitsgruppe, Jugendlicher, Biografiearbeit, Lebensgestaltung, benachteiligter, biografische Kompetenz, Lebenskonzept,,

Veranstalter Jugendberufshilfe Th√ľringen e.V.
Kontaktadresse Linderbacher Weg 30, 99099 Erfurt
E-Mail des Kontakts sandra.lassmann@jbhth.de
Beginn der Veranstaltung 26.05.2008, 09:00
Ende der Veranstaltung 27.05.2008, 16:00
Veranstaltungsstätte EJBW Raum: Stockholm, Jenaer Str. 2/4, 99425 Weimar
Land der Bundesrepublik Deutschland Th√ľringen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sonderschule/Förderschule; Berufsschule; Berufliche Bildung; Jugendbildung; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Lehrer/-innen; Ausbilder/-innen; Fr√ľhp√§dagogische Fachkr√§fte; Weiterbildungsinteressierte; Sozialp√§dagogen/-p√§dagoginnen
Aufgenommen am 11.12.2007
Zuletzt geändert am 11.12.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)