Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Die neue Chance: produktionsorientiertes Lernen fĂĽr benachteiligte Jugendliche: Zur Verbindung von Arbeit u.Lernen in Produktionsschulen

03.04.2008, 09:00 Uhr - 03.04.2008, 16:00 Uhr

Jugendberufshilfe ThĂĽringen e.V. Raum 400; LinderbacherWeg 30; 99099 Erfurt
Erfurt
sandra.lassmann@jbhth.de

http://www.jbhth.de/jbh/data/Produktionsschule.pdfExterner Link

Die Pädagogik entdeckt die Arbeit. Wie können Förderpotentiale, die in einer Verbindung von Arbeit und Lernen liegen, für Jugendliche genutzt werden, die wegen individueller oder sozialer Benachteiligungen im Bildungs- und Ausbildungssystem eher die Verlierer sind? Die Formen einer solchen Verbindung von Arbeiten und Lernen sind vielfältig wie auch die Bezeichnungen, unter denen solche Ansätze praktiziert werden: Produktionsschulen, Schülerfirmen, Juniorenfirmen, Jugendhilfebetriebe usw. Gemeinsamkeit dieser Ansätze ist, dass durch Arbeitsanforderungen mit Ernstcharakter die Jugendlichen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gestärkt, auf Anforderungen der Arbeitswelt vorbereitet und zum Lernen motiviert werden sollen. Seminarziele Im Seminar werden Ihnen Grundlagen der pädagogischen Prozesse in einer Produktionsschule vermittelt. Neben der historischen und lerntheoretischen Einordnung, erhalten Sie einen Überblick der Produktionsschullandschaft in Deutschland und Dänemark. Auf das Konzept der dänischen Produktionsschulen und die gegenwärtigen Entwicklungstendenzen wird eingegangen. Aus praktischer Sicht wird das Konzept der Produktionsschule Müritz vorgestellt. Im Mittelpunkt stehen die drei Grundsäulen Marktorientierung, Individualität und duale Leitung. Seminarinhalte Folgende Inhalte werden im Seminar behandelt: • das Besondere der Produktionsschulidee • die Arbeit, Struktur und Organisation von Produktionsschule • die Verzahnung von Werkstattarbeit und Unterricht • Finanzierungsmöglichkeiten • Auftragsabwicklung und Vermarktung der Produkte / Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft • die Rolle der Mitarbeiter(innen) Methoden Vortrag, offene Diskussion und Fragestellung, Einsatz von Film und Bildmaterial

mehr/weniger
Schlagwörter

benachteiligte Jugendliche,

Veranstalter Jugendberufshilfe ThĂĽringen e.V.
Kontaktadresse Linderbacher Weg 30, 99099 Erfurt
E-Mail des Kontakts sandra.lassmann@jbhth.de
Beginn der Veranstaltung 03.04.2008, 09:00
Ende der Veranstaltung 03.04.2008, 16:00
Veranstaltungsstätte Jugendberufshilfe Thüringen e.V. Raum 400; LinderbacherWeg 30; 99099 Erfurt
Land der Bundesrepublik Deutschland ThĂĽringen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sonderschule/Förderschule; Berufsschule; Berufliche Bildung; Jugendbildung; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Lehrer/-innen; Ausbilder/-innen; Frühpädagogische Fachkräfte; Weiterbildungsinteressierte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 01.01.1997
Zuletzt geändert am 11.09.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)