Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Die neue Chance: produktionsorientiertes Lernen f√ľr benachteiligte Jugendliche: Zur Verbindung von Arbeit u.Lernen in Produktionsschulen

03.04.2008, 09:00 Uhr - 03.04.2008, 16:00 Uhr

Jugendberufshilfe Th√ľringen e.V. Raum 400; LinderbacherWeg 30; 99099 Erfurt
Erfurt
sandra.lassmann@jbhth.de

http://www.jbhth.de/jbh/data/Produktionsschule.pdfExterner Link

Die P√§dagogik entdeckt die Arbeit. Wie k√∂nnen F√∂rderpotentiale, die in einer Verbindung von Arbeit und Lernen liegen, f√ľr Jugendliche genutzt werden, die wegen individueller oder sozialer Benachteiligungen im Bildungs- und Ausbildungssystem eher die Verlierer sind? Die Formen einer solchen Verbindung von Arbeiten und Lernen sind vielf√§ltig wie auch die Bezeichnungen, unter denen solche Ans√§tze praktiziert werden: Produktionsschulen, Sch√ľlerfirmen, Juniorenfirmen, Jugendhilfebetriebe usw. Gemeinsamkeit dieser Ans√§tze ist, dass durch Arbeitsanforderungen mit Ernstcharakter die Jugendlichen in ihrer Pers√∂nlichkeitsentwicklung gest√§rkt, auf Anforderungen der Arbeitswelt vorbereitet und zum Lernen motiviert werden sollen. Seminarziele Im Seminar werden Ihnen Grundlagen der p√§dagogischen Prozesse in einer Produktionsschule vermittelt. Neben der historischen und lerntheoretischen Einordnung, erhalten Sie einen √úberblick der Produktionsschullandschaft in Deutschland und D√§nemark. Auf das Konzept der d√§nischen Produktionsschulen und die gegenw√§rtigen Entwicklungstendenzen wird eingegangen. Aus praktischer Sicht wird das Konzept der Produktionsschule M√ľritz vorgestellt. Im Mittelpunkt stehen die drei Grunds√§ulen Marktorientierung, Individualit√§t und duale Leitung. Seminarinhalte Folgende Inhalte werden im Seminar behandelt: ¬ē das Besondere der Produktionsschulidee ¬ē die Arbeit, Struktur und Organisation von Produktionsschule ¬ē die Verzahnung von Werkstattarbeit und Unterricht ¬ē Finanzierungsm√∂glichkeiten ¬ē Auftragsabwicklung und Vermarktung der Produkte / Zusammenarbeit mit der regionalen Wirtschaft ¬ē die Rolle der Mitarbeiter(innen) Methoden Vortrag, offene Diskussion und Fragestellung, Einsatz von Film und Bildmaterial

mehr/weniger
Schlagwörter

benachteiligte Jugendliche,

Veranstalter Jugendberufshilfe Th√ľringen e.V.
Kontaktadresse Linderbacher Weg 30, 99099 Erfurt
E-Mail des Kontakts sandra.lassmann@jbhth.de
Beginn der Veranstaltung 03.04.2008, 09:00
Ende der Veranstaltung 03.04.2008, 16:00
Veranstaltungsst√§tte Jugendberufshilfe Th√ľringen e.V. Raum 400; LinderbacherWeg 30; 99099 Erfurt
Land der Bundesrepublik Deutschland Th√ľringen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sonderschule/Förderschule; Berufsschule; Berufliche Bildung; Jugendbildung; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Lehrer/-innen; Ausbilder/-innen; Fr√ľhp√§dagogische Fachkr√§fte; Weiterbildungsinteressierte; Sozialp√§dagogen/-p√§dagoginnen
Aufgenommen am
Zuletzt geändert am 11.09.2017

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)