Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Seminar „Anamnese - Schlüssel zum Verständnis - Lebensgeschichte und Symptomentstehung“

07.03.2008 - 08.03.2008

Seminarräume: Haferwende 10a, 28357 Bremen
Bremen
post@info-in-bremen.de

http://www.info-in-bremen.de/php/index.php?SHOW=seminar&ID=65&SELECTED_RUBRIK=7Externer Link

Wahrnehmungsstörungen, motorische Probleme, Bindungslosigkeit, aggressives Verhalten, Hyperaktivität, mangelnde Konzentration, Einnässen/Einkoten, chronische Bauchschmerzen und andere kindliche Symptome und Verhaltensauffälligkeiten sind oftmals Ausdruck von belastenden Lebenserfahrungen. Zum Verständnis tragen ``objektive`` Daten wie ``schwere Geburt``, Sauerstoffmangel, Asymmetrie, Hypertonie allein wenig bei. Notwendig ist eine ganzheitliche Betrachtung, die sich dafür interessiert, wie die Betroffenen mit diesen Situationen umgegangen sind. Dies erfordert eine andere Qualität der Anamneseerhebung. Erst wenn wir wissen und verstehen, können wir mit dem Kind sinnvoll umgehen. Das gilt für Eltern genauso wie für Pädagogen oder Therapeuten. In unserem Seminar beschäftigen wir uns ganz praktisch mit dieser besonderen Art von Anamneseerhebung. Sie stellt das subjektive Erleben der Betroffenen - wie Angst, Ausgeliefertsein, Verlassenheit - in den Vordergrund und sie bewertet die angeblichen Fakten in Bezug auf ihre Auswirkungen auf das Leben des Kindes und der Familie. In Eigenerfahrung und Praxis und Videobeispielen betrachten wir das Hier und Jetzt der ersten Begegnung: die Mimik, die Gestik, die Körperreaktionen und Atmosphären; die Gefühle, Körperreaktionen und Gedanken, die in uns durch die Gegenwart und die Schilderungen der Eltern hervorgerufen werden; den Umgang der Eltern mit ihrem Kind, fokussieren dabei die Fehleinschätzungen und Irritationen in Bezug auf die Deutung und Beantwortung der kindlichen Signale; und wir wenden uns den sich aus diesem Vorgehen zwangsläufig entwickelnden Therapiezielen und -methoden zu. Die Anmeldung zu diesem Seminar ist online möglich.

mehr/weniger
Schlagwörter

ANAMNESE, BREMEN, ENTSTEHUNG, ENTWICKLUNGSSTOERUNG, GANZHEITLICHER ANSATZ, GANZHEITLICHKEIT, LEBENSGESCHICHTE, SCHLUESSEL, SEMINAR, SYMPTOM, THERAPIE, VERHALTENSAUFFAELLIGKEIT, VERSTAENDNIS,

Veranstalter INFO - Institut für Fortbildung und Beratung
Kontaktadresse Hagenauer Straße 19, 28211 Bremen#
E-Mail des Kontakts post@info-in-bremen.de
Beginn der Veranstaltung 07.03.2008, 00:00
Ende der Veranstaltung 08.03.2008, 00:00
Veranstaltungsstätte Seminarräume: Haferwende 10a, 28357 Bremen
Land der Bundesrepublik Deutschland Bremen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Kindertageseinrichtungen; Vorschule; Primarstufe; Behindertenpädagogik; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Lehrer/-innen; Frühpädagogische Fachkräfte; Behindertenpädagogen/-pädagoginnen; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 22.11.2007
Zuletzt geändert am 22.11.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)