Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Bildungskonzepte und -initiativen in Nordosteuropa (19. Jahrhundert)

04.10.2007, 14:00 Uhr - 06.10.2007, 12:30 Uhr

Nordost-Institut
Lüneburg
a.wilhelmi@ikgn.de

http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/termine/id=7882Externer Link


Aktuelle Debatten in der Pädagogischen Historiografie kreisen vermehrt um die Suche nach einer europäischen Erziehungs- und Bildungsgeschichte zum Zweck der Konstruktion einer europäischen Identität. Diese Motivation soll in der Jahrestagung des Nordost-Instituts aufgegriffen werden, wenngleich jedoch hier zunächst die Transparenz des Begrifs ``Bildung``, seine Wirksamkeit und seine Übertragbarkeit in anderen Regionen und Sprachräumen untersucht werden soll.

Räumlich soll der Blick auf die westliche ``Peripherie`` des Russischen Reichs fokussiert werden, auf eine Region also, die - insbesondere in den Ostseeprovinzen und in den ehemals polnischen Teilen des Reiches - über eigene kulturelle Traditionen verfügte. Dabei weist die Konzentration auf die Entwicklung der Bildungskonzepte und -initiativen des 19. Jahrhunderts auf die Nachwirkungen der Ideen der Spätaufklärung, auf Nationsbildungsprozesse und Modernisierungsdiskurse sowie gleichzeitig auf Prozesse der Unifizierung und der politischen Funktionalisierung von Bildung im Russischen Reich.

Die regional gebundenen Bildungsdiskussionen sollen überregional, möglichst unter Einbeziehung der gesamtrussischen und der deutschen Diskurse, verglichen werden. Dabei wird eine bewusste Differenzierung der Bildungsbemühungen und -konzepte anhand des sie alle einenden stufenförmigen Bildungssystems - ``Elementar-`` und ``Höhere`` Bildung - vorgenommen. Die regionale Ausstrahlung von Bildungsinitiativen soll auch am Beispiel einiger `Bildungsorte` ergänzend analysiert werden. Darüber hinaus soll der Genderaspekt der Bildungsdiskussionen, die Trennung von Jungen- und Mädchenbildung, im Konzept der Tagung Berücksichtigung finden.

Das Tagungsprogramm und Informationen zur Kontaktaufnahme entnehmen Sie bitte oben stehendem Link.

mehr/weniger
Schlagwörter

Bildungsgeschichte, Hochschulbildung, Hochschulgeschichte, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, Höhere Bildung, Nordosteuropa, Aufklärung,

Veranstalter Nordost-Institut. Institut für Kultur und Geschichte der Deutschen in Nordosteuropa e. V., Lüneburg
Kontaktadresse Wilhelmi, Anja
E-Mail des Kontakts a.wilhelmi@ikgn.de
Beginn der Veranstaltung 04.10.2007, 14:00
Ende der Veranstaltung 06.10.2007, 12:30
Veranstaltungsstätte Nordost-Institut
Land der Bundesrepublik Deutschland Niedersachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch; Englisch
Inhaltsbereich der Veranstaltung Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 16.10.2007
Zuletzt geändert am 16.10.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)