Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Lehrerfortbildung zur Erd-Charta: „Klimawandel, Umweltprobleme, globale Gerechtigkeit – komplexe Zusammenhänge und ihre schulische Vermittlung“.

24.10.2007, 09:00 Uhr - 24.10.2007, 17:00 Uhr

Kulturzentrum Villa Sachsen, Mainzer Str. 184, 55411 Bingen
Bingen
sabel@ifb.bildung-rp.de

http://www.erdcharta.de/oi-cms/news-207.htmlExterner Link

Unsere Kinder fragen: „Schmilzt das Eis an den Polen? Warum geht es in der Welt so ungerecht zu? Kann man nichts machen?“ Können wir ihnen antworten? Eine Möglichkeit zu antworten bietet die Erd-Charta. Diese internationale Erklärung grundlegender Prinzipien für eine zukunftsfähige Welt wurde von der UNESCO als Rahmendokument der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ anerkannt. Die eintägige Fortbildung lädt Lehrkräfte aller Fächer und Klassenstufen und andere im Bildungsbereich tätigen Personen ein, die Erd-Charta kennen zu lernen. Wichtige Grundsätze der Erd-Charta sind die globalen Zusammenhänge zwischen ökologischen Problemen, Gerechtigkeit sowie Demokratie und Frieden. Auf dem G8-Gipfel und dem evangelischen Kirchentag im Juni dieses Jahres wurden diese Zusammenhänge bei Problemen wie Klimawandel, Armut und Krankheiten sowie Maßnahmen zu deren Bekämpfung diskutiert. Die tatsächliche Umsetzung ist weit schwieriger. Die Probleme sind interdisziplinär, vielfältige Interessen spielen eine Rolle – all dies ist nicht immer leicht im schulischen Alltag zu vermitteln. In sechs Foren werden Unterrichtsbeispiele, Methoden und Aktionen vorgestellt, wie diese fächerverbindenden Themen Schülerinnen und Schülern aller Altersstufen vermittelt werden können. Außerdem werden Möglichkeiten gezeigt, wie Kinder und Jugendliche selbst tätig werden können, um einen Beitrag für die Grundsätze der Erd-Charta im schulischen, privaten und politischen Alltag zu leisten. Die Fortbildung wurde vom hessischen Institut für Qualitätsentwicklung akkreditiert (10 Leistungspunkte). Bei Überschreitung der max. Teilnehmerzahl von 90 werden Sie informiert, ansonsten erhalten Sie keine Anmeldebestätigung. Teilnahmegebühren werden nicht erhoben; nur für Teilnehmende aus anderen Bundesländern außer Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland entstehen Kosten von 15 € (Verpflegung und Material). Die Anmeldung zu dieser Lehrerfortbildung ist per PDF-Formular möglich. Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an die oben angegebene Kontaktadresse. Anmeldeschluss ist der 08.10.2007.

mehr/weniger
Schlagwörter

BINGEN, CHARTA, ERDE (PLANET), GERECHTIGKEIT, GLOBALER ASPEKT, GLOBALITAET, KLIMAWANDEL, KOMPLEXITAET, LEHRERFORTBILDUNG, PROBLEM, SCHULE, UMWELT, UNESCO (ORGANISATION DER VEREINTEN NATIONEN FUER BILDUNG, WISSENSCHAFT, KULTUR UND KOMMUNIKATION), VERMITTLU,

Veranstalter Gemeinsame Fortbildungsveranstaltung der Länder Rheinland-Pfalz, Hessen und des Saarlandes
Kontaktadresse IFB -Rheinland-Pfalz, Ansprechpartner: Herr Dr. Peter Sabel, Mainzer Str. 46, 56154 Boppard/Rhein; Tel.: (0 67 42) 87 10 17, Fax: (0 67 42) 87 10 99
E-Mail des Kontakts sabel@ifb.bildung-rp.de
Beginn der Veranstaltung 24.10.2007, 09:00
Ende der Veranstaltung 24.10.2007, 17:00
Veranstaltungsstätte Kulturzentrum Villa Sachsen, Mainzer Str. 184, 55411 Bingen
Land der Bundesrepublik Deutschland Rheinland-Pfalz
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Primarstufe; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Sonderschule/Förderschule; Berufsschule
Adressaten Lehrer/-innen
Aufgenommen am 27.09.2007
Zuletzt geändert am 27.09.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)