Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Moderation & Kommunikation: Gruppendynamik lenken, Konflikte meistern

21.11.2007, 10:00 Uhr - 23.11.2007, 16:00 Uhr

Ringhotel DIE GAMS, Hauptstr. 16, 92339 Beilngries
Beilngries
info@moderatio.de

http://www.moderatio.de/html/basis.phpExterner Link

Moderation & Kommunikation: Gruppendynamik lenken, Konflikte meistern Neben der reinen Sach- oder Inhaltsebene l√§uft Moderation immer auch auf der Gef√ľhls- oder Beziehungsebene ab. Sie m√ľssen deshalb als professionelle/r ModeratorIn in der Lage sein, beide Ebenen gleichzeitig und gleichwertig zu gestalten. F√ľr die Gestaltung eines durchg√§ngig konstruktiven, offenen Arbeitsklimas ist das Wissen √ľber Gruppendynamik, Kommunikationstechniken und Konfliktmanagement unverzichtbar. Jeder, der Gruppengespr√§che, Besprechungen, (Projekt-)Meetings, Klausuren oder Workshops moderiert, wird immer wieder mal in schwierige, unangenehme, ja vielleicht sogar unl√∂sbar scheinende Moderationssituationen kommen. Dieses Training gibt Ihnen Gelegenheit, unverzichtbare Kommunikationstechniken kennen und anwenden zu lernen und so letztlich im Umgang mit schwierigen Moderationssituationen sicher zu werden. Inhalte: Welche klar unterscheidbaren Gruppenphasen es gibt und worauf Sie bei der Gestaltung der einzelnen Phasen achten m√ľssen. Wie Sie Gruppenregeln erkennen und bewusst beeinflussen k√∂nnen. Woran Sie verdeckte Konflikte in Gruppen erkennen und wie sie zu bearbeiten m√∂glich sind. Wie von Ihnen offene Konflikte bearbeitet werden k√∂nnen. Was Sie tun k√∂nnen, um auch mit schwierigen Teilnehmern konstruktiv zu arbeiten. Welche moderationstypischen Interventionstechniken es gibt und wie Sie diese einsetzen. Wie Sie auch besonders schwierige Moderationssituationen meistern. Beispiele, wof√ľr Sie dieses Know-how nutzen k√∂nnen: In einem Pre-Merger-Workshop zum Thema Neustrukturierung der Organisation muss die Gruppe ``aufgetaut`` und arbeitsf√§hig werden. Unausgesprochene √Ąngste, Hoffnungen und Erwartungen ``h√§ngen in der Luft``. Im Verlauf eines Workshops wird es ¬Ė ohne ersichtlichen Grund ¬Ė immer ``z√§her``. Unzufriedenheits√§u√üerungen und ``Grundsatzfragen`` erschweren den Prozess. In der Sitzung gehen alle vordergr√ľndig nett miteinander um, aber unter der Oberfl√§che brodelt es: Es herrscht ein filigranes ``Hauen und Stechen``, inhaltlich droht die Moderation zu scheitern. Der Chef sollte an der Bearbeitung des Themas ``Optimierung des Au√üendienstes`` nicht teilnehmen, sondern am Ende der Veranstaltung f√ľr eine kurze Ergebnispr√§sentation dazukommen. Er kommt aber schon am Anfang. Jetzt sitzt er da und dominiert die Gruppe... Ein Fachspezialist beansprucht mehr Redezeit als gedacht, er wird regelrecht zum ``Vielredner``, ohne es selbst zu merken. Das Meeting wird einseitig, die Motivation der anderen Teilnehmer schwindet... Ein Workshopteilnehmer ``rastet aus``. Er wird laut, greift andere an und benimmt sich ``daneben``...

mehr/weniger
Schlagwörter

BEILNGRIES, GRUPPENDYNAMIK, KOMMUNIKATION, KONFLIKT, KONFLIKTLOESUNG, KONFLIKTMANAGEMENT, LENKEN, MEDIATION, MODERATION, TRAINING,

Veranstalter SEIFERT & PARTNER, Unternehmensberater
Kontaktadresse SEIFERT & PARTNER, Unternehmensberater, Langenbrucker Str. 4, 85309 Pörnbach-Puch; Tel.: (0 84 46) 92 03-0, Fax: (0 84 46) 92 03-33
E-Mail des Kontakts info@moderatio.de
Beginn der Veranstaltung 21.11.2007, 10:00
Ende der Veranstaltung 23.11.2007, 16:00
Veranstaltungsstätte Ringhotel DIE GAMS, Hauptstr. 16, 92339 Beilngries
Land der Bundesrepublik Deutschland Bayern
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Berufliche Bildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Lehrer/-innen; Lehrerbildner/-innen; Erwachsenenbildner/-innen; Weiterbildungsinteressierte; Sozialp√§dagogen/-p√§dagoginnen
Aufgenommen am 09.08.2007
Zuletzt geändert am 09.08.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)