Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Jugendliche im Abseits? – Ein deutsch-französisches Symposium: Ist die Situation in französischen und deutschen marginalisierten Stadtquartieren vergleichbar?

14.06.2007, 09:30 Uhr - 15.06.2007, 13:00 Uhr

Geisteswissenschaftliches Zentrum, Mainzer Str. 5, 50678 Köln
Köln
Thomas_Zitzmann@gmx.net

http://www.verwaltung.fh-koeln.de/kalender/2007/05/verw_msg_01128.htmlExterner Link

Die Situation Jugendlicher in marginalisierten Quartieren ist in Frankreich schon seit über fünfundzwanzig Jahren ein öffentliches Thema. Dort sind es vor allem Jugendliche, die ökonomisch, sozial und kulturell von Ausgrenzungsprozessen betroffen sind und ihre Aggressionen sowohl gegen Sachen als auch gegen Repräsentant(inn)en staatlicher Institutionen lenken. In Deutschland ist die Debatte ambivalenter. Einerseits wird schon seit Beginn der 80er Jahre über rechtsextrem orientierte Jugendgewalt in Deutschland diskutiert. Hier sind es vor allem Jugendliche, deren Gewalt sich gegen Personen richtet, die selbst von Marginalisierungsprozessen betroffen sind. Andererseits wird die Thematik seit den Konflikten in Haupt- und Realschulen – vergleichbar mit der wissenschaftlichen Reflexion der Situation Jugendlicher in den französischen Banlieues – verstärkt vor dem Hintergrund ökonomischer, sozialer, kultureller und politischer Ausgrenzungsprozesse diskutiert. Ein deutsch-französischer Vergleich der Situation Jugendlicher in marginalisierten Quartieren scheint vor dem Hintergrund der verschiedenen Entwicklungen und Ausprägungen der Exklusionsprozesse sehr spannend und ertragreich zu sein. Für die Soziale Arbeit ist er besonders interessant, weil es in Anbetracht der Europäisierung und der Globalisierung immer wichtiger wird, gesellschaftlich bedingte Probleme im Kontext internationaler Analysen und präventiver Handlungskonzepte zu diskutieren. Zudem ist im Rahmen der Internationalisierung der Studiengänge die länderübergreifende Kooperation der Wissenschaften und der internationale Austausch der Praktiken geboten. Zum Verständnis der Entwicklungen und Ausprägungen der Exklusionsprozesse in Frankreich und Deutschland ist eine detaillierte Analyse der unterschiedlichen Rahmenbedingungen der beiden Länder erforderlich. Das Thema „Jugendliche im Abseits: Ist die Situation in französischen und deutschen marginalisierten Stadtquartieren vergleichbar?“ impliziert insofern nicht nur eine internationale, sondern auch eine interdisziplinäre Sichtweise der Sozialen Arbeit: Nicht nur die Jugendthematik, sondern auch Gender, Migration, Sozialraumorientierung und die Rolle der Medien sind unmittelbar eingebunden. Nur vor diesem Hintergrund können die jeweiligen politischen Programme und die verschiedenen Konzepte Sozialer Arbeit in beiden Ländern angemessen eingeordnet und verglichen werden. Zielgruppe der Tagung sind neben Studierenden Vertreterinnen und Vertreter der Politik, der Wissenschaft und Multiplikatoren der Sozialen Arbeit. Die Anmeldung zu diesem Symposium ist per pdf-Formular möglich. Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an die folgende Adresse: Fachhochschule Köln, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, Ansprechpartner: Herr Thomas Zitzmann, Mainzer Str. 5, 50678 Köln; Fax: (02 21) 8275 – 3349

mehr/weniger
Schlagwörter

DEUTSCHLAND, FRANKREICH, INTERNATIONALER VERGLEICH, JUGENDLICHER, JUGENDPOLITIK, KOELN, MARGINALISIERUNG, POLITIK, SOZIALE ARBEIT, SYMPOSIUM,

Veranstalter Fachhochschule Köln, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften in Kooperation mit der Université Bordeaux II, dem Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Institut Français de Cologne
Kontaktadresse Fachhochschule Köln, Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, Ansprechpartner: Herr Thomas Zitzmann, Mainzer Str. 5, 50678 Köln; Fax: (02 21) 8275 – 3349
E-mail des Kontakts Thomas_Zitzmann@gmx.net
Beginn der Veranstaltung 14.06.2007, 09:30
Ende der Veranstaltung 15.06.2007, 13:00
Veranstaltungsstätte Geisteswissenschaftliches Zentrum, Mainzer Str. 5, 50678 Köln
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch; Französisch
Relevanz europaweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Sekundarstufe II; Hochschule; Jugendbildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung; Soziale Arbeit/Sozialpädagogik; Wissenschaft/Bildungsforschung; Bildungspolitik/Bildungsverwaltung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Eltern; Schüler/-innen; Lehrer/-innen; Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen; Fachleute aus Bildungspolitik und -verwaltung; Weiterbildungsinteressierte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 21.05.2007
Zuletzt geändert am 11.06.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)