Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

PUSH in den Geisteswissenschaften - Wie kommt der Geist aus der Flasche?

12.06.2007, 10:00 Uhr - 12.06.2007, 17:00 Uhr

Philharmonie-Saalbau
Essen
brita.wirsum@stifterverband.de

http://www.stifterverband.de/site/php/organisation.php?seite=EinzelTermin&terminnummer=297&ansprechpartner=ansprechnr&SID=Externer Link

Passend zum Motto des diesj√§hrigen Wissenschaftsjahres steht das ¬ĄH¬ď in PUSH im Vordergrund. Erstmalig zielte die Ausschreibung des Aktionsprogramms explizit auf Projekte aus den Geistes- und Sozialwissenschaften. Aus den √ľber 100 Bewerbungen wurden neun Projekte als originelle und innovative Konzepte ausgezeichnet und gef√∂rdert. Um diese Projekte einem breiten Publikum vorzustellen, veranstaltet der Stifterverband einen Workshop im Rahmen des Wissenschaftssommers 2007. Eingerahmt von Diskussionen √ľber das ¬ĄWarum¬ď und ¬ĄWie¬ď von PUSH in den Geisteswissenschaftenwerden die Workshop-Teilnehmer in die Vorf√ľhrung der Projekte eingebunden, um selbst zu erfahren, welche kreativen Wege es gibt, der √Ėffentlichkeit ihre gesellschaftliche Bedeutung aktiv zu vermitteln. Die Veranstaltung l√§dt dazu ein, die ¬ĄGeister¬ď hinter den Ideen zu treffen und sich mit Experten aus der Wissenschaftskommunikation auszutauschen.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten.

mehr/weniger
Schlagwörter

Fachtagung, Workshop, Geisteswissenschaften, Forschung, Forschungsfoerderung,

Veranstalter Stifterverband f√ľr die Deutsche Wissenschaft
Kontaktadresse Frau Brita Wirsum; Tel. (0 30) 32 29 82-5 07; Fax (0 30) 32 29 82-5 15
E-Mail des Kontakts brita.wirsum@stifterverband.de
Beginn der Veranstaltung 12.06.2007, 10:00
Ende der Veranstaltung 12.06.2007, 17:00
Veranstaltungsstätte Philharmonie-Saalbau
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Hochschule; Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 15.05.2007
Zuletzt geändert am 15.05.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)