Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Grundlagenseminar: „Einfühlsam kommunizieren mit der Methode ESPERE“

18.05.2007, 19:00 Uhr - 20.05.2007, 13:00 Uhr

Haus der Jugend Frankfurt e.V., Deutschherrnufer 12, 60594 Frankfurt am Main
Frankfurt am Main
info@reliance-deutschland.com

http://www.reliance-deutschland.com/124,0,aktuelle-termine,index,0.htmlExterner Link

Die vom Sozialpsychologen Jacques Salome entwickelte Kommunikationslehre ESPERE wird seit 30 JAHREN im französischen Sprachraum erfolgreich trainiert und angewandt. Als eine Sprache der positiven inneren Energie hilft sie Paaren, Eltern, Lehrern und Menschen aus allen Gesellschaftsschichten erfolgreich, innere und äußere Konflikte zu lösen. Die französische Erweiterung der in Deutschland bekannten und beliebten ``Gewaltfreien Kommunikation`` nach Marshall Rosenberg, ist komplementär und weiterführend. Eine Verknüpfung beider Kommunikations-Netzwerke unterstützen beide Begründer. Folgende Themen werden während dieses Grundlagenseminars vorgestellt: „Kommunikations-Werkzeuge“, verschiedene Aspekte der Arbeit mit Symbolen sowie die „Beziehungs-Darstellungen“, bei denen Sie auf Wunsch eine persönliche Situation in der Gruppe aufstellen können.

mehr/weniger
Schlagwörter

EINFUEHLUNG, EINFUEHLUNGSVERMOEGEN, FRANKFURT AM MAIN, GEWALTLOSIGKEIT, GRUNDLAGEN, KOMMUNIKATION, METHODE, PAEDAGOGIK, SEMINAR, ZWISCHENMENSCHLICHE BEZIEHUNG,

Veranstalter Claire Richter und Dr. Monika Wilke
Kontaktadresse Reliance Deutschland, Klappergasse 1, 60594 Frankfurt am Main; Tel.: (0 69) 60 50 48 67
E-Mail des Kontakts info@reliance-deutschland.com
Beginn der Veranstaltung 18.05.2007, 19:00
Ende der Veranstaltung 20.05.2007, 13:00
Veranstaltungsstätte Haus der Jugend Frankfurt e.V., Deutschherrnufer 12, 60594 Frankfurt am Main
Land der Bundesrepublik Deutschland Hessen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Allgemeinbildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Adressaten Allgemeine Öffentlichkeit; Eltern; Lehrer/-innen; Studierende; Ausbilder/-innen; Frühpädagogische Fachkräfte; Erwachsenenbildner/-innen; Weiterbildungsinteressierte; Sozialpädagogen/-pädagoginnen
Aufgenommen am 02.05.2007
Zuletzt geändert am 02.05.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)