Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Durchblick für Schülerinnen und Schüler im »Gläsernen Labor«

16.04.2007 - 20.04.2007

Hannover-Messe, Halle 2, Stand D24, 30521 Hannover
Hannover
janine.drexler@zv.fraunhofer.de

http://www.fraunhofer.de/fhg/press/pi/2007/03/Presseinformation27032007.jspExterner Link

Begabte Schülerinnen und Schüler schnuppern Forschungsluft und setzen sich intensiv mit aktuellen Hightech-Themen auseinander. Auf der Hannover-Messe, die vom 16.04.-20.04.2007 stattfindet, können die Forscher von morgen in einem »Gläsernen Labor« Workshops besuchen und sich näher über das Scholarship-Programm der Fraunhofer-Gesellschaft informieren (Halle 2, Stand D24). Seien es Wearable Computing, Roboter oder Allergieforschung – im »Gläsernen Labor« auf der Hannover-Messe lernen interessierte Schülerinnen und Schüler einiges dazu: Mit renommierten Wissenschaftlern können sie über Forschung und deren Anwendungen diskutieren, Fragen stellen und eigene Ideen entwickeln. Die 45-minütigen Workshops richten sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 13. Von Montag bis Donnerstag finden täglich sechs verschiedene Workshops für jeweils 12 Teilnehmer statt. »Guided tours« im Anschluss an den Workshop im »Gläsernen Labor« zu den Fraunhofer-Ständen vertiefen den Einblick in die Forschung bei Fraunhofer. Finden die Schüler im »Gläsernen Labor« Geschmack an dieser Art des Unterrichts, können sie sich am Infopoint »Fraunhofer-Scholarship« über eine Fortsetzung informieren: Hier und im Workshop erfahren sie, wie die Nachwuchsprogramme Fraunhofer Talent-School, Fraunhofer-JuniorAkademie und TheoPrax funktionieren. »Mit dem ‘Gläsernen Labor’ wollen wir gezielt junge talentierte und begabte Menschen erreichen und ihnen einen Einblick in die Forschungsarbeit bei Fraunhofer ermöglichen«, sagt Dr. Birgit Geiselbrechtinger, die die verschiedenen Programme koordiniert. Die Workshops im »Gläsernen Labor« sind ein Teil der Initiative TectoYou, die von der Messe und der Bundesregierung durchgeführt wird – mit der Fraunhofer-Gesellschaft als Partner. TectoYou soll Jugendliche auf neue Weise ansprechen, das Image von Technologie bei den Jugendlichen verbessern und ihnen den Blick über den Tellerrand ermöglichen. Etwa 20 000 Jugendliche, so erwarten die Veranstalter, werden an der Initiative teilnehmen. Auf dem Messegelände können sie sich in Jobbörsen und Carreer Markets über Zukunftschancen und Universitäten informieren, Sonderausstellungen besuchen und auf der Aktionsbühne prominente Gäste kennen lernen. Schnitzeljagden und »guided tours« verknüpfen Spaß mit Information und führen die Jugendlichen zu zahlreichen interessanten Exponaten in den verschiedenen Hallen.

mehr/weniger
Schlagwörter

ANGEWANDTE FORSCHUNG, BEGABTER JUGENDLICHER, FORSCHUNG, FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT, GLAS, HANNOVER, LABORATORIUM, SCHUELER, SCHUELERIN, SCHUELERSEMINAR, TECHNOLOGIE, WORKSHOP,

Veranstalter Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.
Kontaktadresse Zentrale der Fraunhofer-Gesellschaft ZV, Ansprechpartnerin: Petra Meiners, Hansastr. 27C, 80686 München; Tel.: (0 89) 12 05-1372, Fax: (0 89) 12 05-771372
E-Mail des Kontakts janine.drexler@zv.fraunhofer.de
Beginn der Veranstaltung 16.04.2007, 00:00
Ende der Veranstaltung 20.04.2007, 00:00
Veranstaltungsstätte Hannover-Messe, Halle 2, Stand D24, 30521 Hannover
Land der Bundesrepublik Deutschland Niedersachsen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Relevanz bundesweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; Jugendbildung
Adressaten Schüler/-innen
Aufgenommen am 28.03.2007
Zuletzt geändert am 28.03.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)