Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Exil und Erinnerung / La Mémoire de l`Exil

05.08.2007 - 12.08.2007

Künstlerwerkstatt P. Schramm, Verein Initiale
Berlin
passageetco@wanadoo.fr

http://www.passage-co.comExterner Link

In Berlin steht die Entdeckung der Hugenotten, die im 18. Jahrhundert aus Frankreich emigrierten und sich hauptsächlich in der preussischen Hauptstadt niederliessen, auf dem Programm. Wir begegnen in Berlin auch jenen Schauspielern, Musikern, Schriftstellern, Intellektuellen wieder, die in den zwanziger Jahren aus Berlin einen Treffpunkt der künstlerischen Avantgarde machten. Die meisten von ihnen mussten Deutschland bei Hitlers Machtantritt verlassen; Bertolt Brecht, Franz Hessel, Anna Seghers, Alfred Döblin und viele andere gingen zuerst nach Frankreich ins Exil. Berlin ist ebenso wie Marseille eine aufregende und offene Stadt, die wir gemeinsam kennenlernen wollen! Texte, Fotos, kleine Filme, Interviews und Musik – eurer Kreativität bei der Stadtentdeckung sind keine Grenzen gesetzt !!!

mehr/weniger
Schlagwörter

Frankreich, Berlin, Fortbildung, Jugendbegegnung, Schreiben, Internet, Recherche, Exil, deutschland, Workshop,, Geschichte (hist), zeitgenössische Literatur,

Veranstalter passage & Co., Sabine Günther
Kontaktadresse Passage & Co., Chemin de la Porte rouge, 13530 Trets
E-Mail des Kontakts passageetco@wanadoo.fr
Beginn der Veranstaltung 05.08.2007, 00:00
Ende der Veranstaltung 12.08.2007, 00:00
Veranstaltungsstätte Künstlerwerkstatt P. Schramm, Verein Initiale
Land der Bundesrepublik Deutschland Berlin
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch; Französisch
Relevanz europaweit
Inhaltsbereich der Veranstaltung Sekundarstufe II; Jugendbildung; Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Adressaten Schüler/-innen; Lehrer/-innen; Studierende; Ausbilder/-innen; Lehrerbildner/-innen; Frühpädagogische Fachkräfte; Auszubildende; Weiterbildungsinteressierte
Aufgenommen am 27.03.2007
Zuletzt geändert am 27.03.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)