Suche

German Education Server Eduserver
Erweiterte Suche

Ariadne Pfad:

Inhalt

Von Steckenpferden, Wachstafeln und Rechenpfennigen. Kinderleben im Spätmittelalter

18.03.2007 - 20.06.2007

Westfälisches Schulmuseum Dortmund
Dortmund
schulmuseum@stadtdo.de

http://schulmuseum.dortmund.de/schulmuseum/project/assets/template1.jsp?ncode=grossprojekte.schulmuseum&smi=1.0&nid=70584Externer Link


Das Westfaelische Schulmuseum in Dortmund zeigt bis 20. Juni 2007 die Ausstellung ``Von Steckenpferden, Wachstafeln und Rechenpfennigen. Kinderleben im Spaetmittelalter``

Die Ausstellung befasst sich mit einer Facette des Alltagslebens im Mittelalter, dem Aspekt der Kinderwelt. Wie haben Kinder im Mittelalter gelebt? Wie haben sie gespielt? Welche schulische Bildung haben sie genossen und vor allem, bezogen auf die mittelalterliche Hansestadt Dortmund, wie sah der Ausbildungsweg eines jungen Kaufmannssohns zum Fernhandelskaufmann aus?

Die Ausstellung hat sich zum Ziel gesetzt, ausgewaehlte Aspekte zu verdeutlichen und zu visualisieren und nicht zuletzt einen neuen Blick auf das Kind im Mittelalter zu werfen.

Anschrift:
Westfaelisches Schulmuseum Dortmund
An der Wasserburg 1
44379 Dortmund

E-Mail: schulmuseum@stadtdo.de

mehr/weniger
Schlagwörter

Dortmund, Bildungsgeschichte, Kind, Alltag, Mittelalter, Ausstellung,

Veranstalter Westfälisches Schulmuseum Dortmund
E-Mail des Kontakts schulmuseum@stadtdo.de
Beginn der Veranstaltung 18.03.2007, 00:00
Ende der Veranstaltung 20.06.2007, 00:00
Veranstaltungsstätte Westfälisches Schulmuseum Dortmund
Land der Bundesrepublik Deutschland Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Tagungssprache Deutsch
Inhaltsbereich der Veranstaltung Wissenschaft/Bildungsforschung
Adressaten Studierende; Hochschullehrer/innen / Forscher/-innen
Aufgenommen am 22.03.2007
Zuletzt geändert am 22.03.2007

Inhalt auf sozialen Plattformen teilen (nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist)